Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Brandstiftung: Leer stehendes Bürogebäude brennt aus
Region Taucha Brandstiftung: Leer stehendes Bürogebäude brennt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 28.03.2010
Anzeige
Taucha

Wie bereits mehrfach zuvor brannte es auf dem ehemaligen Firmengelände der Anker-Stones-Fabrik, diesmal stand allerdings das Bürogebäude neben dem Werk in Flammen. „Das Haus brannte lichterloh", so Wehrleiter Wolfgang Pauli. 40 Kameraden der Wehren waren mit acht Fahrzeugen vor Ort und versuchten, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_954]

Die durch den Brand entstandene, teils tiefschwarze Rauchwolke zog durch das halbe Stadtgebiet. Die B87 musste für etwa zwei einhalb Stunden gesperrt werden, auch der Straßenbahnverkehr war betroffen. „Uns rief sogar die Deutsche Bahn an und fragte, ob sie den Zugverkehr einstellen müssen. Das war dann aber nicht nötig", so Pauli. Ein Messleitwagen der Berufsfeuerwehr Leipzig wurde angefordert, um die Schadstoffbelastung in den Wohngebieten zu messen. „Die Kameraden begannen mit der Messung in der Schillerstraße, Goethestraße und Thomas-Mann-Straße. Die Werte waren aber nicht erhöht, es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr", berichtete Wolfgang Pauli.

Gegen 11 Uhr glimmten noch letzte Glutnester, die von der Feuerwehr gelöscht wurden. „Um unter das Dach zu kommen, müssen wir jetzt mit dem Bagger Teile des Gebäudes einreißen", erklärte der Wehrleiter. Vor Ort war auch Ordnungsamtsleiter Albrecht Walther. „Dem Besitzer des Gebäudes können wir nichts vorwerfen, er ist seiner Sicherungspflicht nachgekommen. Das Erdgeschoss war komplett verschlossen", sagte er. Eine endgültige Lösung gegen die häufigen Brandstiftungen auf dem Gelände gibt es, wie bereits gemeldet, nicht. Das Areal befindet sich in Privatbesitz, ein Abriss durch die Stadt ist aufgrund der Rechtslage nicht möglich.

Daniel Große

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die weiterführenden Schulen in Taucha können auch für das nächste Schuljahr mit stabilen Anmeldezahlen aufwarten. Allerdings gibt es gegenüber dem Vorjahr mitunter starke Schwankungen.

26.03.2010

Wegen Gleisbauarbeiten kommt es an diesem Wochenende zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr bei der Linie 115 Leipzig-Taucha-Eilenburg der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB).

26.03.2010

Die Portitzer Straße in Taucha wird die erste schlaglochfreie Straße in diesem Jahr. Seit Anfang der Woche arbeiten Männer des Bauhofes daran, die rund zwei Dutzend Schadstellen zwischen der Leipziger Straße und dem Bahnübergang großflächig fachmännisch auszubessern.

25.03.2010
Anzeige