Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandstiftung: Leer stehendes Bürogebäude brennt aus

Brandstiftung: Leer stehendes Bürogebäude brennt aus

Erneut eine kurze Nacht hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Taucha, Merkwitz und Jesewitz. Am Sonntagmorgen um kurz vor sechs Uhr Sommerzeit wurden sie per Pieper und Sirene zu einem Brand in der Freiligrathstraße gerufen.

Taucha. Wie bereits mehrfach zuvor brannte es auf dem ehemaligen Firmengelände der Anker-Stones-Fabrik, diesmal stand allerdings das Bürogebäude neben dem Werk in Flammen. „Das Haus brannte lichterloh", so Wehrleiter Wolfgang Pauli. 40 Kameraden der Wehren waren mit acht Fahrzeugen vor Ort und versuchten, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Die durch den Brand entstandene, teils tiefschwarze Rauchwolke zog durch das halbe Stadtgebiet. Die B87 musste für etwa zwei einhalb Stunden gesperrt werden, auch der Straßenbahnverkehr war betroffen. „Uns rief sogar die Deutsche Bahn an und fragte, ob sie den Zugverkehr einstellen müssen. Das war dann aber nicht nötig", so Pauli. Ein Messleitwagen der Berufsfeuerwehr Leipzig wurde angefordert, um die Schadstoffbelastung in den Wohngebieten zu messen. „Die Kameraden begannen mit der Messung in der Schillerstraße, Goethestraße und Thomas-Mann-Straße. Die Werte waren aber nicht erhöht, es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr", berichtete Wolfgang Pauli.

Gegen 11 Uhr glimmten noch letzte Glutnester, die von der Feuerwehr gelöscht wurden. „Um unter das Dach zu kommen, müssen wir jetzt mit dem Bagger Teile des Gebäudes einreißen", erklärte der Wehrleiter. Vor Ort war auch Ordnungsamtsleiter Albrecht Walther. „Dem Besitzer des Gebäudes können wir nichts vorwerfen, er ist seiner Sicherungspflicht nachgekommen. Das Erdgeschoss war komplett verschlossen", sagte er. Eine endgültige Lösung gegen die häufigen Brandstiftungen auf dem Gelände gibt es, wie bereits gemeldet, nicht. Das Areal befindet sich in Privatbesitz, ein Abriss durch die Stadt ist aufgrund der Rechtslage nicht möglich.

Daniel Große

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

16.12.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Hentzschel-Elf strebt erfolgreichen Jahresabschluss an

mehr