Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Bundestagsabgeordneter bei Feier für neues Entenhaus dabei
Region Taucha Bundestagsabgeordneter bei Feier für neues Entenhaus dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:56 26.10.2009
Anzeige
Taucha

„Ich finde es gut, wenn private Unternehmer durch Sponsoring solche Maßnahmen umzusetzen helfen“, begründete er bei der gestrigen „Enthüllung“ der neuen Unterkunft für das liebe Federvieh.

Selbiges war ob des ungewohnten Trubels mit Musik, Gulaschkanone und rund 50 Menschen auf die benachbarte Parthe geflüchtet. Nur drei Nutrias harrten am Teichrand aus – und verpassten so auch nicht, wie Bernd Rossa und Norman Imm die Plane vom Haus zogen und den Spruch „Ein Herz für Taucha“ nebst Name und Logo des Heimatvereins freigaben.

Unternehmer René Werner, selbst Mitglied im Verein, hatte das Haus im Mai 2003 errichtet, es mit der Werbung für seine Firma versehen und damit ein monatelanges, groteskes Politikum ausgelöst. Die neue Behausung, die Werner gemeinsam mit André Hamann, Hersteller von Spielhäusern, gestaltete, gehört nun offiziell dem Heimatverein. Damit ist das Quartier offenbar so politisch korrekt, dass Kolbe zum Mikrofon griff und sich zu waghalsigen Vergleichen hingezogen fühlte: „Das neue Entenhaus ist fast so schön wie der Bundestag. Ich wünsche ihm alles Gute“, sprach er, während aus den Lautsprechern von Diskjockey Roland der „Ententanz“ von Frank Zander und den Schlümpfen tönte.

Daniel Große

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Panitzsch mit Pfarrer Reinhard Freier hängt sich voll rein in den Widerstand gegen die geplante B87n. In der Kirche findet daher am Sonnabend ab 15.30 Uhr ein Protestkonzert mit betroffenen Musikern aus der Region gegen die derzeit vom Autobahnamt favorisierte vierspurige Trasse durch die Parthenaue zwischen Panitzsch, Plösitz und Sehlis statt.

14.10.2009

Morgen reist eine Delegation aus den französischen Partnerstädten Chadrac/Espaly an, um mit Taucha zusammen die Partnerschaft und den 20. Jahrestag der friedlichen Revolution würdig zu feiern.

14.10.2009

Mit großem Tamtam wurde die Tauchaer Stadtbus-Linie 178 im September 2002 eingeweiht. Jetzt soll sie sang- und klanglos zum Fahrplanwechsel im Dezember eingestellt werden – als Teil umfassender Fahrplanänderungen.

14.10.2009
Anzeige