Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Country- und Bikerfest im Schlosshof

Country- und Bikerfest im Schlosshof

Mit ohrenbetäubendem Knallen eröffneten die Westernschützen des Freischützverbandes 2002 des Leipziger Tieflandes mit einem Salutschießen am Sonntag den letzten Tag des fünften Country- und Bikerfestes im Schlosshof Taucha.

Voriger Artikel
Neubau mit Stadtvillen statt Reihenhäusern
Nächster Artikel
Vier von damals noch bei Tauchaer Musikanten aktiv

Die Westernschützen eröffnen mit dem Salutschießen den dritten Festtag

Quelle: Anne Schulze

Taucha. Cowboys, Siedler und Indianer verwandelten das Areal des Rittergutsschlosses in die Old West City „Little Tuch“ und lockten mit zahlreichen Angeboten wie Hufeisenwerfen und Goldschürfen in die Country-Gemeinde.

Eine Augenweide waren die Mandan Indianer, ein Traditionsverein aus Taucha, der zum ersten Mal beim diesjährigen Country- und Bikertreffen dabei war. Mit ihren selbst gefertigten Kostümen und indianischen Tänzen ermöglichten sie den Gästen Einblicke in die Kulturen der Indianer Nordamerikas.

Anja Höpfner und Robert Schultheis kamen extra aus Halle angereist und freuten sich besonders auf die Old West Modenschau, bei der sie mit ihren tollen Kostümen selbst hätten teilnehmen können. „Außerdem bin ich auf die Tanzshow der Square Dancer Black Hill Taucha gespannt, da ich selbst tanze“, so die 19-Jährige.

Trotz der vielen Programmpunkte – ein Besucheransturm blieb aus. Rainer Klöpsch, Organisator des Country- und Bikerfestes ist enttäuscht. „In den letzten Jahren war es immer voll, aber dieses Wochenende fand kaum einer den Weg in die Parthestadt“, so der 67-Jährige. Immerhin kamen am Samstag rund 80 Motorradfahrer zum Fest und tourten nach einer Biker Andacht mit Polizeiseelsorger Wolfgang Erler und Pfarrer Edelmann aus Taucha rund 80 Kilometer durch die Umgebung. Währenddessen konnten die Daheimgebliebenen bei einem Line Dance Workshop das Tanzbein schwingen. Am Abend sorgte die Band Fair Play und Solosänger Gordon Gregg für ausgelassene Stimmung im Festzelt, wo bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Ob die Biker nächstes Jahr wieder durch die Tore „Little Tuchs“ fahren ist ungewiss, denn Initiator Klöpsch plant seinen wohlverdienten Ruhestand.

Anne Schulze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr