Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Das Rätsel hinter den Masken
Region Taucha Das Rätsel hinter den Masken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 09.09.2012
Auch weit hoch über den Köpfen der Besucher sind die Bilder von Rüdiger Bartels arrangiert. Dank des Spiels mit Licht und Tüchern scheinen sie federleicht im Raum zu Schweben und kommen so auf eine ganz einzigartige Weise zur Geltung. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Taucha

Erst malerisch symbolisch, dann real. Die zweigeteilte Ausstellungseröffnung des am Freitag 57 Jahre alt gewordenen Künstlers fand seine Fortsetzung nach einem hoch zu Ross von Don Quichotte (Valerie Sundermann) angeführten Spaziergang auf dem Schlossberg.

Taucha. Manchmal sind Künstler eben sehr einfallsreich, um auf ihr beachtliches Schaffen aufmerksam zu machen und die Menschen zum Betrachten der Werke einzuladen. In Taucha ließ der Maler Rüdiger Bartels am Sonnabend direkt an seinem Kloster Gourmet in der Lindnerstraße einen auf der Leiter vom Kreuz steigenden Don Quichotte auf dem Pferd aufsitzen. Erst malerisch symbolisch, dann real. Die zweigeteilte Ausstellungseröffnung des am Freitag 57 Jahre alt gewordenen Künstlers fand seine Fortsetzung nach einem hoch zu Ross von Don Quichotte (Valerie Sundermann) angeführten Spaziergang auf dem Schlossberg.

Mehr dazu lesen Sie in der Montag-Ausgabe der LVZ.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre Bilder weisen, im Gegensatz zum kürzlich vorgestellten Maler Reinhard Bergmann (Ritterorden), keine klare Motiv-Präferenz auf. „Die Inhalte der Gemälde entstehen je nach Lust und Stimmung“, sagt Birgit Saggau.

07.09.2012

Noch eine Woche etwas Glück mit dem Wetter, dann hat es der Tauchaer Bauhof geschafft: Seit Anfang Juli sind dessen Mitarbeiter dabei, sechs Holzbrücken wieder in Schuss zu bringen.

06.09.2012

Bei der Begrüßung der neuen Fünftklässler gibt es in Taucha zwei schöne Traditionen: Im Geschwister-Scholl-Gymnasium führen die Sechstklässler ein Programm auf und in der Mittelschule überreichen die zehnten Klassen den neuen Schülern Blumen.

03.09.2012
Anzeige