Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der „Eis-Freitag“ gehört Senioren

Der „Eis-Freitag“ gehört Senioren

So wie heute öffnet die DicolorEisArena in Taucha immer freitags von 10.30 bis 12.30 Uhr die Bandentüren für ältere Eislauffreunde. Die drehen dann ruhig und entspannt ein paar Runden oder ein probieren ein paar Eiskunstlaufelemente.

Taucha. „Wenn die Jugend auf dem Eis ist, gibt es schon etwas mehr Gewusel auf der Fläche, da ist es mit der Ruhe vorbei“, weiß Kassiererin Ramona Winkler vom Schlittschuhverleih aus Erfahrung“.

Alfred Mechsner ist begeisterter Eisläufer. Er kam aus Leipzig-Thonberg und hat sich auch gleich eine Saisonkarte für 100 Euro gekauft. „Ich werde oft hier sein und etliche Runden drehen“, so der rüstige Senior. „Ich bin Diabetiker und wenn ich körperlich etwas tue, geht mein Spiegel spürbar runter“, hat er sogar einen medizinischen Rat für Zeitgenossen mit dem gleichen Problem. Schade sei es allerdings um den Leipziger „Eisdom“ oder auch „Kohlrabizirkus“ genannt, bedauerte er.

Eine Paunsdorferin sagte, sie habe das Eislaufen erst mit Mitte 50 gelernt und wolle nun regelmäßig nach Taucha kommen. „Es sind ja alles bekannte Gesichter hier“, freute sie sich. Eine weitere junggebliebene Leipzigerin pflichtete ihr bei und fügte hinzu: „Das Bewegen ist erst einmal das Allerwichtigste. Hier macht es Spaß, hier ist keine Hektik“.

Seit dem 3. Oktober ist die Arena zum Eislaufen für Jedermann geöffnet. „Selbstverständlich müssen die öffentlichen Zeiten an den Trainings- und Wettkampfbetrieb der Eishockey-Mannschaft und der Eiskunstläufer angepasst werden“, sagte Felix Kurtze, Pressesprecher der IceFighters, „Deshalb empfiehlt sich immer ein Blick auf unsere Webseite wegen möglicher Terminänderungen. Es gibt einen Schlittschuhverleih, man kann aber auch seine eigenen Kufen mitbringen“, informierte Kurtze weiter.

Über den Zuspruch freut sich auch IceFighters-Geschäftsführer André Krüll: „Wir haben hier bei den Spielen zwar mehr Zuschauer als in Leipzig, aber das öffentliche Eislaufen ist eigentlich die Hauptauslastung für unsere Halle. Bei den Schnupperkursen für Kinder stoßen wir fast schon an die Grenzen.“

@www.eisarena-leipzig.de

Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr