Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der Winter war diesmal schneller

Der Winter war diesmal schneller

So etwas hatten die Mitglieder des Freundeskreises Taucha-Chadrac-Espaly auch noch nicht erlebt: „Es ist wirklich das erste Mal, dass zu einem Saisonende der Winter bereits vor unserem offiziellen Ab-Boulen gekommen ist.

Voriger Artikel
Mimo-Biker üben bald legal
Nächster Artikel
Vereine laden zum Herbstball ein

Ein guter Versuch, denn die gerade im Sand gelandete hintere Kugel rollt noch ziemlich dicht bis ans „Schweinchen“ (die kleine weiße Kugel) heran.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. Zum Glück ist wenigstens der Schnee wieder weggetaut“, staunte kopfschüttelnd Vereinsvorsitzender Michael König angesichts der immer noch herrschenden Temperaturen um den Gefrierpunkt. „Dass wir mal im Frühjahr beim An-Boulen von einem neuerlichen kurzen Wintereinbruch überrascht wurden, das gab es ja schon. Aber so eine Kälte zum Saisonabschluss noch nicht“, sagte Vereinsmitglied Jürgen Garn.

Dennoch waren gestern Vormittag rund 20 Enthusiasten auf den Sandplatz im Sport- und Freizeitzentrum Kriekauer Straße gekommen, um ihrer Leidenschaft für das französische Kugelspiel zu frönen. „Das zeigt den Zusammenhalt im Verein“, freute sich König. 65 Mitglieder hat der Freundeskreis derzeit. Und während ein paar Meter weiter in der gut beheizten „Dritten Halbzeit“-Fußballerkneipe mit Bier und Skat der Frühschoppen gefeiert wurde, gab es draußen stilecht französischen Rotwein. „Nein, heiß ist er nicht, obwohl heute wirklich mal Glühwein angebracht wäre“, sagte König lachend. Noch vorige Woche sei man im T-Shirt bei fast sommerlichen Temperaturen anlässlich des Weinfestes durch Meißen gezogen: „Da haben wir an alles, nur nicht an Glühwein gedacht. Da werden wir uns jetzt eben warm spielen.“ Schnell wurden dann die Teams gebildet, nachdem als kleine Vorab-Stärkung die herumgereichten, selbst gemachten und mit Hackfleisch gefüllten Blätterteigtaschen verspeist waren.

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr