Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Ein Hauch von Woodstock
Region Taucha Ein Hauch von Woodstock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 18.07.2011
Bei strahlendem Sonnenschein platzt das Festival-Gelände fast aus allen Nähten. Ein kürzlich aufgestellter sibirischer Weltrekord mit 2500 Maultrommlern soll im nächsten Jahr beim Ancient-Trance-Festival gebrochen werden. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Der ungewöhnliche Klang der Maultrommel ist allgegenwärtig, denn Taucha wurde am vergangenen Wochenende zu einem insgesamt vier Hektar großen Festival-Gelände umfunktioniert. Zum Ancient Trance kamen Gäste aus der ganzen Welt in die Parthestadt. Auf insgesamt fünf Bühnen auf der Festwiese, am Schöppenteich, auf dem Schlosshof und auch in der Kirche spielten 115 Musiker aus aller Herren Ländern Musik auf den Spuren der Schamanen. Verschiedene traditionelle Klänge verbinden sich hierbei mit modernen Beats zu ekstatischer Weltmusik.

Mehr dazu lesen Sie in der Montag-Ausgabe der LVZ.

Anne Schulze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Parthestadt will ihre Schullandschaft weiter stärken und plant trotz knapper Kassen die Mittelschule zu einer komplett dreizügigen Einrichtung auszubauen. Der Stadtrat bewilligte am Donnerstagabend mit großer Mehrheit 150 000 Euro für die Vorbereitungen.

16.07.2011

Mit Musik von Vladiswar Nadishana ist gestern Nachmittag das Maultrommel- und Weltmusikfestival Ancient Trance in Taucha eröffnet worden.Der Multi-Instrumentalist aus Sibirien bot von der Maultrommel bis zur Duo-Röhrenpfeife gleich ein breites Spektrum der Töne fürs Festival an.

16.07.2011

Raser in 30er-Zonen müssen in Taucha damit rechnen, erwischt zu werden. Seit dem vergangenen Jahr kontrolliert die Stadt selbst auf ihren kommunalen Straßen. Und das mit viel Erfolg – und vielen Punkten sowie Bußgeldern für die Sünder.

15.07.2011
Anzeige