Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Ein Springbrunnenfür den Schöppenteich - In Taucha entsteht Hingucker für Spaziergänger
Region Taucha Ein Springbrunnenfür den Schöppenteich - In Taucha entsteht Hingucker für Spaziergänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 19.05.2015
Der Springbrunnen sprudelt dank Mario Hempel, Karl Krogull und Tino Kirsten. Quelle: Reinhard Rädler

"Aber er hat durch die Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff auch eine Funktion zur natürlichen Verbesserung der Wasserqualität", fügte er hinzu. An gleicher Stelle habe es bisher noch keine derartigen Wasserspiele gegeben.

Gemeinsam griffen Mitglieder des 2010 gegründeten Vereins mit Bürgern sowie Mitgliedern des Anglervereins Parthenaue zu Harke, Schaufel und Schubkarre, um im und am Teich aufzuräumen, Pflegearbeiten durchzuführen und Wege rund um das Areal zu erneuern. "Das Hochwasser hat nur minimale Schäden angerichtet, der Unrat, der in den Teich geworfen wurde, macht uns mehr Sorge", so Pilz.

Inzwischen ruderte Vereinsmitglied Karl Krogull den Chef der Brunnenbaufirma Mario Hempel aus Pomßen in die Teichmitte, der dort das mit einem Drachenkopf verzierte Strahlrohr des Springbrunnens installierte. Einen Farbtupfer setzte dann die Tauchaer Firma Schnoy Holzbau, indem sie einen von ihr gesponserten Holzrahmen für die elf blauen Lilien der "Ewig dürstend" genannten Komposition von Franziska Möbius im Teich verankerte.

Nabu-Chef Heiko Thonig konnte sich nicht genug freuen, dass sich der kleine Fischbestand im Teich stark vermehrt hat. "Ich habe den Blaubandbärbling und Giebel-Fische entdeckt. Ein Beweis, dass die biologische Sanierung zwar langsam, aber deutlich erste Ergebnisse zeigt", so Thonig.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.06.2013

Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das gab es bisher noch nicht in einer Tauchaer Stadtratssitzung: Auf Antrag eines Abgeordneten unterbricht der Bürgermeister die Beratung, damit die Politiker sich vor einer entscheidenden Abstimmung noch einmal mit den reichlich erschienenen Bürgern beraten können.

19.05.2015

Im Rittergutsschloss wurde am Mittwoch eine Fotoausstellung von Schülern aller zehnten Klassen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Taucha eröffnet. Die Aufnahmen entstanden als Ergebnis eines Foto-Workshops mit dem Fotografen Louis Volkmann und dem Kunstvermittler-Team HALLE 14 in einer leeren Fabrik-Halle der ehemaligen Baumwollspinnerei in Leipzig-Plagwitz.

19.05.2015

Das Parthebad in Taucha ist um eine Attraktion für die ganz Kleinen reicher: Pünktlich zum vom Parthebad-Verein organisierten Kinderfest wurde vergangenen Sonntag das neue Sandspiel-Areal eröffnet.

19.05.2015
Anzeige