Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Tauchaer Einrichtungen feiern Weltrotkreuztag
Region Taucha Tauchaer Einrichtungen feiern Weltrotkreuztag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 11.05.2018
Im DRK-Wohnheim am Tauchaer Markt feiern Bewohner und Angestellte gemeinsam den 190. Geburtstag des DRK-Gründers Henry Dunant. Quelle: Olaf Barth
Taucha

Das Geburtsdatum des Schweizers ist jährlich der Anlass, den Begründer der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung mit dem Weltrotkreuztag zu ehren. Dabei fanden am 8. Mai vielerorts Aktionen des DRK statt. „Unter dem Motto ,Das DRK gibt einen aus’ haben wir zum Beispiel auf dem Rathausplatz in Schkeuditz ab 6.30 Uhr Kaffee ausgeschenkt und Rot-Kreuz-Plätzchen an Passanten und Autofahrer verteilt.

An dem Tag wollen wir mal nicht um Blut- oder andere Spenden bitten, sondern selbst etwas abgeben“, erklärte Vorstand Jens Bruske vom DRK-Kreisverband Leipzig-Land. Die Plätzchen waren vom Hort „Haus der Elemente“ gebacken worden. Mit fünf Mitarbeitern der Zwenkauer Verwaltung war Bruske für die Aktion nach Schkeuditz, später auch nach Markkleeberg gefahren. „Die Aktion ist sehr gut angekommen, viele Autofahrer haben sich gefreut“, sagte der 50-Jährige.

In Taucha feierten am Dienstag Mitarbeiter der Seniorenwohnanlage am Markt, des Altenpflegeheimes Veitsberg sowie des Jugendclubs gemeinsam mit Bewohnern in der Einrichtung am Markt den Weltrotkreuztag. Dazu gab es einen kleinen Vortrag, ehe zum Kaffee die mit einem roten Kreuz versehene Torte angeschnitten wurde. Gebacken hatte sie im Jugendclub Bufdi Max König (18) mit seine beiden Helfern Liam und Tom.

Im Hof des Wohnhauses konnten sich Besucher über die Wirksamkeit von Kräutern informieren. Dazu hatten Mitarbeiter um Verwaltungsleiterin Claudia Hiemann und Pflegedienstleiterin Jessica Busch verschiedene Kräuter zum Anschauen und Anfassen bereitgestellt und notiert, wofür sie verwendet werden können. „Damit wollen wir auch an den Grundgedanken unseres Gründers erinnern. Ihm und den anderen standen damals ja vor allem die Naturheilmittel zur Verfügung“, erklärte Busch.

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Taucha hat seit dieser Woche eine weitere schmucke, nagelneue Parthe-Übergang. Feierlich zerschnitten zur Freigabe der Weinberg-Brücke Bürgermeister Tobias Meier (FDP) und die zuständige Rathaus-Mitarbeiterin Nanette Altmann das symbolische Band.

05.05.2018

Der Landkreis Nordsachsen erhält in diesem Jahr circa 1,95 Millionen Euro vom Freistaat, um die Feuerwehren auszustatten. Davon profitieren einige.

19.04.2018

Nach den umfangreichen Baumfällungen an Tauchas Straßenrändern gab es von einigen Naturfreunden heftige Kritik an der Stadtverwaltung. Bei einem Treffen von Kritikern mit Stadträten und Verwaltung konnten die Wogen etwas geglättet und sich teilweise auf Verfahren für ein künftiges Miteinander verständigt werden.

19.04.2018