Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Elefanten rennen schon im Dschungel
Region Taucha Elefanten rennen schon im Dschungel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 26.04.2011
Anzeige
Taucha

Freitag kommen die restlichen Möbel, nächste Woche beginnen die Fußbodenarbeiten – der Zeitplan für den Umbau des ehemaligen Plattenbau-Wohnheims in ein Freizeitsportparadies ist eng. Da greift dann auch der Chef schon mal selbst zu Schrauber und Pinsel, legt letzte Hand am künftigen Tresen im Eingangsbereich an und schraubt fernöstliche Bambusmatten an die Wände.

Werner ist absolut zuversichtlich, bis zur offiziellen Eröffnung am 29. Mai alles fertig zu haben. „Dann kann jeder ab 12 Uhr das Haus bei einem Tag der offenen Tür besichtigen und kostenlos bowlen – allerdings nur eine Stunde, denn andere sollen ja auch mal ran dürfen“, erzählt er.

Bis dahin ist allerdings noch viel zu tun. Zwar sind die insgesamt vier Sport- und Funbahnen gebaut, Elektronik und Co fehlen aber noch. „An dieser Stelle soll auch noch eine Dschunke gebaut werden“, erklärt Werner und zeigt auf einen Platz bei den kurzen Spaßbahnen, die mit Normalschuhen betreten werden dürfen. Die Idee für das Fernostschiff sei ihm beim Blick auf die benachbarte Kita gekommen, so Werner. Dort hatte Spielhausbauer André Hamann ein Schiff für die Kinder kunstvoll in den Sand gesetzt. „Auf unsere Dschunke kommen Sitzplätze für Erwachsene und ein großer Tisch“, so Werner. Eine Säule des Raumes werde bemalt und stehe als Mast mitten im Tisch. Er freue sich, rund 80 Prozent der Umbauleistungen von Tauchaer Firmen durchführen lassen zu können.

Die Blumen für die Dekoration stünden bereit, die Schuhe für die Sportler seien eingetroffen, nur die Affen für die Spaßbahnen fehlten noch, so Werner. Actionpainter Jo Herz, der im Dschungel auch Elefanten nach Kugeln rennen lässt, wird die neuen Bewohner an die Wand zaubern.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Taucha. Ostertanz – diese musikalische Veranstaltung will Tina Ullrich im Tauchaer Rittergutsschloss zu einer jährlich wiederkehrenden Institution machen.

26.04.2011

Vor einigen Stunden noch wurde hier, in der Mitte des riesigen Festplatzes, mit zwölf Fackeln eines der größten Osterfeuer der Region entzündet. Zwei Tage lang hatten Mitarbeiter des Bauhofes Taucha Holz aufgeschichtet.

23.04.2011

Ob nach der Polizeireform von Leipzig geführt oder weiterhin von Eilenburg: Das Polizeirevier Taucha steht vor Veränderungen. Denn auch Polizeirat Peer Oehler, Revierleiter in Eilenburg, möchte die Arbeit am Standort Taucha reformieren.

23.04.2011
Anzeige