Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Elefanten rennen schon im Dschungel

Elefanten rennen schon im Dschungel

So ein Dschungel macht ganz schön Arbeit – erst recht, wenn darin andere bowlen wollen. Davon können derzeit René Werner und seine Helfer in der Karl-Große -Straße erzählen.

Taucha. Freitag kommen die restlichen Möbel, nächste Woche beginnen die Fußbodenarbeiten – der Zeitplan für den Umbau des ehemaligen Plattenbau-Wohnheims in ein Freizeitsportparadies ist eng. Da greift dann auch der Chef schon mal selbst zu Schrauber und Pinsel, legt letzte Hand am künftigen Tresen im Eingangsbereich an und schraubt fernöstliche Bambusmatten an die Wände.

Werner ist absolut zuversichtlich, bis zur offiziellen Eröffnung am 29. Mai alles fertig zu haben. „Dann kann jeder ab 12 Uhr das Haus bei einem Tag der offenen Tür besichtigen und kostenlos bowlen – allerdings nur eine Stunde, denn andere sollen ja auch mal ran dürfen“, erzählt er.

Bis dahin ist allerdings noch viel zu tun. Zwar sind die insgesamt vier Sport- und Funbahnen gebaut, Elektronik und Co fehlen aber noch. „An dieser Stelle soll auch noch eine Dschunke gebaut werden“, erklärt Werner und zeigt auf einen Platz bei den kurzen Spaßbahnen, die mit Normalschuhen betreten werden dürfen. Die Idee für das Fernostschiff sei ihm beim Blick auf die benachbarte Kita gekommen, so Werner. Dort hatte Spielhausbauer André Hamann ein Schiff für die Kinder kunstvoll in den Sand gesetzt. „Auf unsere Dschunke kommen Sitzplätze für Erwachsene und ein großer Tisch“, so Werner. Eine Säule des Raumes werde bemalt und stehe als Mast mitten im Tisch. Er freue sich, rund 80 Prozent der Umbauleistungen von Tauchaer Firmen durchführen lassen zu können.

Die Blumen für die Dekoration stünden bereit, die Schuhe für die Sportler seien eingetroffen, nur die Affen für die Spaßbahnen fehlten noch, so Werner. Actionpainter Jo Herz, der im Dschungel auch Elefanten nach Kugeln rennen lässt, wird die neuen Bewohner an die Wand zaubern.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr