Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Eltern-Kochbuch wurde Verkaufsschlager
Region Taucha Eltern-Kochbuch wurde Verkaufsschlager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 11.02.2019
Kita-Leiter Thomas Sawetzki, Elternratsvorsitzender Tobias Höhn und Mediengestalter Frank Hellriegel (v.r.n.l.) freuen sich mit den Kindern über den Spendenscheck. Quelle: Reinhard Rädler
Taucha

Anlässlich des Weihnachtsbasars im vergangenen Jahr kam das rührige zehnköpfige Gremium des Elternrates der Evangelischen Kindertagesstätte St. Moritz Taucha auf die Idee, ein Kochbuch herauszugeben. „Man nehme mehrere kreative Ideen, würze alles mit Einfallsreichtum, dekoriere es mit viel Liebe und präsentiere das Ganze auf 130 Druckseiten mit „Rezepten für die schnelle Küche - Von Kindern erprobt und illustriert“, angerichtet vom Elternrat“, so könnte man die Entstehungsgeschichte des Buches beschreiben. „Es sollte mehr als eine Rezeptsammlung werden“ blickte der Vorsitzende des Elternrates, Tobias Höhn, zurück. „Mit viel Herzblut haben wir das Buch gestaltet. Die Kinder haben Zeichnungen beigesteuert und für Fotos haben wir einige Gerichte extra nachgekocht“, erzählte der Familienvater zweier Töchter, die die Einrichtung besuchen. Viele Eltern – und sogar MDR-Fernsehkoch Christian Henze - haben Rezepte beigesteuert. Höhns Verhandlungsgeschick war es mit zu verdanken, dass das die Kosten für das Layout und den Druck dank der Spendenbereitschaft von neun Tauchaer Kleinunternehmen und vieler Familien übernommen wurden. Bei der Endfertigung leistete das Medienatelier von Frank Hellriegel unentgeltliche Unterstützung, obwohl der Geschäftsführer selbst keine Kinder in der Einrichtung hat.

„So konnten wir den Erlös aus dem Verkauf der 300 Bücher unserer Einrichtung zugutekommen lassen. Innerhalb von vier Wochen war die gesamte Auflage verkauft“, berichtete Höhn. Am Freitag übergab er der Kindertagesstätte einen Scheck über 3168 Euro.

„So eine Spende bekommt man nicht alles Tage“, freute sich Thomas Sawetzki, der Leiter der seit zehn Jahren bestehenden Tauchaer Kita. „Das Geld wird jeweils zu fünfzig Prozent auf die Gruppen der 106 Krippen- und Kindergartenkinder aufgeteilt“. Davon soll kreatives Spielzeug, wie zum Beispiel Baukästen, beschafft werden. „Ein Buch ist noch übrig. Das wollen wir im August in Leipzig, zur Feier des 150. Geburtstages der Diakonie, versteigern“, informierte Tobias Höhn. „Für weitere Projekte zum Wohle unserer Einrichtung haben wir schon wieder neue Ideen“, welche, verriet der 40-jährige nicht.

Von Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Themen wie dem Breitbandausbau, dem Ausbau der Infrastruktur und medizinischen Versorgung möchte die CDU 2019 bei den Nordsachsen punkten. Für die Kreistagswahlen hat sie am Freitag ihre Kandidaten aufgestellt. Klares Ziel auch im Hinblick auf die folgenden Landtagswahlen: Die Partei will kommunal die stärkste Kraft bleiben.

09.02.2019

Massenweise Eicheln gibt es in Nordsachsens Wälder – und nicht nur dort. Die Förster nutzen das Eicheljahr und sammeln das Saatgut. Förster Alexander Hentzschel (45) startete jetzt einen Versuch. Er will einen Eichenbestand bei Eilenburg auf natürliche Weise verjüngen. Ein Streifzug mit ihm durch den Wald.

07.02.2019

Die ersten Ergebnisse im Beteiligungsverfahren zur neuen B 87 liegen vor. Demnach haben sich drei Korridore für eine mögliche Linienführung herauskristallisiert.

31.01.2019