Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Enkeltrick“ in Taucha ohne Erfolg – Polizei ermittelt

Zwei Fälle „Enkeltrick“ in Taucha ohne Erfolg – Polizei ermittelt

Gleich zweimal versuchten am Dienstag unbekannte Anruferinnen bei älteren Herren in Taucha an größere Geldsummen zu gelangen. Sie baten um 35.000 Euro. In beiden Fällen ermittelt nun die Polizei.

Die Anruferinnen wollten mit dem Enkeltrick Geld erbeuten. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Taucha. Gleich zweimal versuchten am Dienstagvormittag unbekannte Anruferinnen bei älteren Herren in Taucha an größere Geldsummen zu gelangen: Eine Frau gab sich am Telefon als die Nichte aus, die Geldprobleme habe und Hilfe benötige. Sie bat um 35.000 Euro. Der 81-Jährige erklärte, er habe kein Geld. Beim zweiten Fall kündigte eine Anruferin ihren Besuch bei einem 82-jährigen Tauchaer an, um Geld abzuholen. Dazu kam es aber nicht. In beiden Fällen ermittelt nun die Polizei.

Von lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

27.04.2017 - 07:55 Uhr

Der souveräne 6:0-Heimsieg über den FC Grimma in der Landesliga wurde zum Schluss in einem Hagelsturm eingefahren.

mehr