Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Erlös von Schulfest hilft Kranken in Burma
Region Taucha Erlös von Schulfest hilft Kranken in Burma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 13.06.2010
Schwungvoll: Die Akrobatik-Turnerinnen zeigen beim Schulfest ihr Können. Quelle: Kathrin Kirscht
Anzeige
Taucha

. In diesem Jahr lautet das Motto „Gemeinsam der Welt ein Lächeln schenken.“ Es steht zugleich für die Verbindung des Schulfestes mit einer Charity-Aktion. „Wenn alle Kosten gedeckt sind, werden die restlichen Einnahmen aus Eintritt, Tombola und Schätzwettbewerb zwischen der Schule und einer privaten Hilfsorganisation aufgeteilt“, so Schötter.

Josephine Wacker, die das Hilfsprojekt ins Leben gerufen hat, ist auch mit vor Ort, um sich und ihre Arbeit vorzustellen.

„1999 habe ich das Gymnasium hier verlassen und arbeite heute als Anästhesistin am St. Georg Krankenhaus in Leipzig. Über mein Studium bin ich nach Burma gereist und habe den dortigen Volontärärzten und Rucksacksanitätern beigebracht, die Menschen schmerzfrei zu behandeln. Schließlich werden dort Operationen ohne Betäubung durchgeführt“, erklärt die 29-Jährige, die im November wieder für fünf Wochen nach Burma reisen wird. Von den Spenden kaufe sie Medikamente, die sie dann vor Ort lässt, so Wacker.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_2557]

Sogar eine eigene Klinik hatte sie bereits in Burma aufgebaut. „Da aber in dem Land eine Militärdiktatur herrscht, wurde die Einrichtung überfallen und zerstört. Jetzt versuche ich so zu helfen und freue mich über die Unterstützung meiner alten Schule“, erzählt die in Taucha lebende junge Frau.

Ihr Informationsstand ist beim Schulfest aber nur ein kleiner Bestandteil eines umfangreichen Angebotes. So spielen auf der eigens aufgebauten Bühne am Abend die beiden Schulbands, stimmen Schüler zum Singen ein oder zeigen die Turnerinnen der Schule ihr Können.

Am Cocktailstand gibt es alkoholfreie Mixgetränke, die Luise Sparmann unter die Besucher bringt. „Zu Hause mixe ich auch gerne“, so die 16-jährige, deren kühle Getränke sehr begehrt sind. Gleich daneben gibt es leckeren Möhreneintopf von Josefine Rost, Stephanie Knospe und Julia Beinicke. „Den hat unsere Profilklasse heute gekocht und er wird für knapp 30 Portionen reichen. Es ist auch nicht mehr viel da“, erzählt Stephanie Knospe, während sie in den fast leeren Topf schaut.

Im Schulhaus stellen sich derweil verschiedenste Projekte und Arbeitsgemeinschaften vor. „Wir konnten wegen des Windes leider nicht draußen auftreten und zeigen jetzt hier im Gang, wie Speed Stacking funktioniert“, sagt Tobias Lorenz, und versucht mit seinen Freunden in einer Reihe bunte Becher synchron zu stapeln. Beachtlich sind auch die kleinen Technikwunder der AG Lego-Roboter.

Ob ein per Laptop und Bluetooth ferngesteuerter Hund oder eine Rampe mit Lichtschranken, die ein kleiner Plastikball von alleine meistert – die Jungen demonstrieren ihr Hobby mit Leidenschaft und Begeisterung. „Damit kann man auch Mutti zu Hause gut ärgern, wenn auf einmal mein Hund um die Ecke kommt“, schmunzelt der 13-jährige Martin Frühauf.

Kathrin Kirscht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein mehrseitiges, in altdeutscher Schrift gesetztes Schriftstück aus dem Jahr 1966 und zwölf großteils verwitterte Fotos: Das war der Inhalt der in der Kirchturmspitze von St.

13.06.2010

Insgesamt 180 Fische, Wasserkrebse, Pflanzen, Vögel und Insekten haben die kleinen Parthenfüchse am Sonnabend bestimmt. Anlass für die heimischen Expedition war die bundesweit ausgeschriebene Aktion der Zeitschrift Geo, genannt „Tag der Artenvielfalt“.

13.06.2010

Die Kunst ist wieder auf den Kleinen Schöppenteich gezogen. Besser: gezogen worden. Bernd Rossa und Norman Inn von der Firma Bauverfugung schleppten gestern Nachmittag mit einem kleinen Boot das von vielen schon vermisste Kunstwerk wieder auf den Teich und befestigten es dort.

11.06.2010
Anzeige