Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erstes Jahrbuch 2013 erhält der Landrat

Erstes Jahrbuch 2013 erhält der Landrat

Jährlich erscheint im Tauchaer Verlag ein Buch, das seit 2008 unter dem Titel "Jahrbuch des Landkreises Nordsachsen" steht. Jetzt hatte Landrat Michael Czupalla (CDU) als dessen Herausgeber nach Bad Düben zur Premiere des neuesten Jahrgangs eingeladen.

Voriger Artikel
Griechischer Wein für zwei Torsos
Nächster Artikel
Merkwitzer Gemeinschaft fördert Kulturleben

Anna-Katharina Klauer (links) und Heike Böhme werden bei der Buchpremiere von Verlagsleiter Dieter Nadolski interviewt.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha/Bad Düben. Auf 192 Seiten werden erneut Ereignisse, Episoden und Geschichten beschrieben, die das gesellschaftliche Leben widerspiegeln. Menschen, die in den Bereichen Kunst, Kultur und Soziales oder in Vereinen Besonderes geleistet haben, werden gewürdigt, einige von ihnen in Interviews vorgestellt. "In diesem Jahrbuch werden diese Leistungen für die Nachwelt festgehalten", sagte der Landrat in seiner Eröffnungsrede.

"Die Redaktion hatte die Qual der Wahl, Ereignisse auszuwählen, die für die Entwicklung unseres Kreises symptomatisch sind", stöhnte Verleger Dieter Nadolski. So beginnt die Chronik mit den Neujahrskindern. Als zweiter Neubürger kam am Neujahrstag um 5.47 Uhr in der Schkeuditzer Helios-Klinik Matteo Moser auf die Welt. Dazwischen Streiflichter von Ausstellungen, Konzerten, Volksfesten, Jubiläen und kommunalen Ereignissen. Die Aufzeichnungen enden im Dezember mit der Verleihung des Heidepreises an das Landschaftstheater Dübener Heide. Breiten Raum nehmen auch die teils dramatischen Geschehnisse in unserer Region beim Hochwasser im Juni ein.

In drei lockeren Gesprächsrunden befragte der Verlagschef Persönlichkeiten, die im Jahrbuch verewigt sind. Auch die Hobbymalerin Heike Böhme, die unter anderem in Taucha durch ihre Ausstellungen Farbtupfer gesetzt hat. Anna-Katharina Klauer aus Dewitz wurde zur gemeinsamen Idee mit ihrem Mann Bernd befragt, ein Sponsoren-Essen zu veranstalten. Der Spendenerlös sollte in die gründliche Sanierung der Orgel in der Dewitzer Kirche fließen. Gut 2000 Euro kamen zusammen. Nicht zuletzt auch, weil die Plösitzer Andreas Hartmann, Konzertmeister des MDR-Sinfonieorchesters und dessen Ehefrau Barbara, 1. Geigerin im gleichen Orchester, sowie Kantor Christian Otto unentgeltlich für festliche Tafelmusik sorgten.

Das Jahrbuch mit der ISBN 978-3-89772-248-4 kann ab sofort im Buchhandel oder im Internet unter www.tauchaer-verlag.de erworben werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.03.2014
Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr