Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Erzieherinnen lernen im Parthebad das Retten
Region Taucha Erzieherinnen lernen im Parthebad das Retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.05.2011
Anzeige
Taucha

„Uns macht es ja auch mehr Spaß, wenn die Kinder sich freuen“, so Lindau. „Zumal das Bad gleich um die Ecke unseres Hortes liegt“, so Kerstin Fritsche als Leiterin der Einrichtung an der Grundschule Am Park.

Die Kinder seien traurig gewesen im vorigen Jahr, nachdem die vorher häufigen Besuche aufhören mussten, weil die Unfallkasse auf die Betreuungsregeln für Gruppen in Freibädern hingewiesen und entsprechende Prüfungen verlangt hatte.

Der Leitende Schwimmmeister Ronald Hanns kann sich noch genau an das Rundschreiben erinnern: „Ab dem 10. Juli hörten deshalb bei uns schlagartig die Besuche von Kindergruppen auf“, erzählte er gestern. Er hofft nun, dass weitere Erzieher den Wasserwachtschein für ihre Schützlinge bei ihm ablegen. „Im Winterhalbjahr habe ich in Schönefeld zweimal je zehn Leuten aus dem Raum Leipzig die Prüfung abgenommen“, erzählte er. Auch den Tauchaer Einrichtungen habe er das Angebot unterbreitet.

Sechsmal bislang übten die drei Hortnerinnen für den Schein. Gestern war Schwimmen in Bekleidung angesagt. „Insgesamt 100 Meter“, erklärte Hanns. Eine Zeitvorgabe gebe es nicht. „Das Tauchen war am Anfang das Schwierigste“, sagte Fritsche, die inzwischen locker die geforderten 15 Meter am Stück unter Wasser erledigt. „Alles Übungssache“, meinte Hanns. Ringe aus zwei Meter Tiefe heraufholen, zweimal 25 Meter einen Verunglückten Schleppen und Ziehen, Transportgriffe, Befreiungsgriffe, Baderegeln – „beim Bronzeschein sind die Anforderungen noch nicht so hoch“, machte Hanns Neulingen Mut.

Den Hortnerinnen machten die anstrengenden Aufgaben gestern auch etwas Spaß. Denn das Wasser hatte angenehme 23 Grad.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Turnvater Friedrich Ludwig Jahn hinterließ auch in Taucha Spuren. Die TSG 1861 Taucha errichtete ihm zu Ehren an ihrem 50. Geburtstag 1911 ein Denkmal im Stadtpark.

23.05.2011

Sport frei! In seine 21. Sommersaison startete am Sonnabend der AC Taucha bei hellblauem Himmel und lauwarmen Temperaturen.Ebenso optimistisch wie das Wetter schaut die Zwischenbilanz des Vereins aus: Der AC Taucha ist komplett schuldenfrei, die Mitgliederzahlen verharren seit der Ausgliederung der rund 50-köpfigen Sportakrobatengruppe im vergangenen Jahr konstant bei 350 Personen – gut ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche.

23.05.2011

Präsentkörbe, Blumen, hohe Gäste, viele Reden und immer wieder ein dickes Dankeschön: Mit besten Glückwünschen feierten die Freiwilligen Feuerwehren von Taucha und Merkwitz am Samstagabend in einer Festsitzung ihre Geburtstage.

17.07.2015
Anzeige