Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Ex-Jugendclub-Chefin lädt zum Hunde-Basar ein
Region Taucha Ex-Jugendclub-Chefin lädt zum Hunde-Basar ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 10.09.2018
Stefanie Rothe organisiert einen Hundebasar auf Tauchas Festwiese. Quelle: Foto: Olaf Barth
Anzeige
Taucha

„Das ist aber schön, dass unsere Graffiti nicht übersprüht sind“, freut sich Rothe mit Blick auf ihre frühere Wirkungsstätte. Der Jugendclub grenzt an die Festwiese an der Wurzner Straße, wo die 34-Jährige eine neue Veranstaltung in Taucha auf die Beine stellen will. Erstmals soll es am kommenden Sonnabend einen Hunde-Herbst-Basar geben. Von 10 bis 17 Uhr lädt die studierte Sportwissenschaftlerin und Sozialpädagogin alle am Thema „Hund“ Interessierten zu circa 20 Ständen für Accessoires und Zubehör sowie zu zahlreichen Mitmachaktionen ein. Sie selbst werde mit verschiedenen Übungen ein Fitnesstraining für Hundehalter und deren Tiere anbieten. „Lenny“, Rothes siebenjähriger Husky-Australian-Shepherd-Mischling macht jedenfalls einen äußerst fitten Eindruck.

Infos über Hundegesundheit

Außerdem wird ein Hindernis-Parcours aufgebaut und es Vorführungen der DLRG-Rettungshundestaffel geben. Fachleute beraten zu Themen wie „Reisen mit Hund“ oder „Hundegesundheit“. Eine Tombola für den guten Zweck und ein Kuchenbasar vom Jugendclub und dem DRK-Wohnheim am Markt gehören ebenfalls zum Programm. Die Erlöse kommen dem Jugendclub, dem Wohnheim und dem Leipziger Verein „Bunte Hund“ zugute. Der Jugendclub stellt an dem Tag seine Toiletten zur Verfügung Die Festwiese wird an dem Tag eingezäunt, der Eintritt kostet für Erwachsene zwei, sowie für Kinder ab 13 Jahren und jeden Hund ein Euro. Hundebesitzer müssen für ihre Tiere per Impfpass eine gültige Tollwutschutzimpfung nachweisen können.

„In Görlitz, Chemnitz oder Zwickau hatte ich erlebt, dass es für solche Märkte oder Basare eine Nachfrage gibt, so kam die Idee für diesen Herbstmarkt“, sagt die gebürtige Erzgebirglerin. Seit über drei Jahren lebt sie in Leipzig und arbeitet jetzt dort in einem Jugendclub mit. Nebenberuflich agiert sie als selbstständige Trainerin im Fitnessbereich.

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Schkeuditz und Taucha öffnen am Sonntag einige Denkmale ihre Türen und gewähren Neugierigen interessante Einblicke. Erläuterungen gibt es meist noch dazu...

08.09.2018

Mit Kunst, Musik, Andacht und Sport fand in einer gewohnt freundlichen und entspannten Atmosphäre am Wochenende in Sehlis das alljährliche Dorf- und Kirchweihfest statt. Das nunmehr schon 768., wie es in der Ankündigung von Interessengemeinschaft (IG) Sehlis und Kirchgemeinde hieß.

06.09.2018

Als perfekte Gastgeber präsentierten sich der Schlossverein und die Stadt Taucha unlängst für rund 70 der insgesamt rund 120 Nachkommen der von-Haugwitz-Brüder, die im Mittelalter von 1437 bis 1558 über 100 Jahre in der Stadt regierten. An der Wirkungsstätte ihrer Ahnen wurde den heutigen Haugwitzern ein freundlicher Empfang bereitet.

07.09.2018
Anzeige