Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Festival Ancient Trance 2012 eröffnet: Liebe, Frieden und viel Musik

Festival Ancient Trance 2012 eröffnet: Liebe, Frieden und viel Musik

Musiker von allen Kontinenten verwandeln die Parthestadt seit gestern in ein Zentrum für Maultrommel- und Weltmusik. Beim Ancient-Trance-Musikfestival treten bis Sonntagabend 35 Bands auf.

Voriger Artikel
Moderne Schatzsuche
Nächster Artikel
Leipzigs Icefighter zieht es nach Taucha – Zelthalle soll bis Mitte September gebaut sein

Friedliche Musik aus aller Welt: Phantasievoll ist die Bühne am Großen Schöppenteich geschmückt. Während die Gruppe Annuluk um Sängerin Misa zur Eröffnung spielt, lässt der kleine Josef passend dazu seine Seifenblasen über das Festivalgelände fliegen

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Im Straßenbild ist das Festival-Klima zu spüren: In der Altstadt laufen viele Gäste plötzlich barfuß herum, oft in selbstgefärbten weiten Kleidern, etliche mit Rucksack oder schon mit Tragetaschen voller Lebensmittel, die sie zu ihren Zelten oder Wagen auf der Festwiese transportieren, die für die Zeit des Festivals zum Campingplatz umfunktioniert wurde.

„Am Montag sind schon die ersten rund 30 Gäste gekommen“, erzählt Corinna Klinke vom Organisationsteam. Einige stammten sogar aus Südamerika, Musiker kommen auch aus Australien. Sie rechnet mit mindestens 600 in Taucha campierenden Besuchern, was der Zahl der im Vorverkauf veräußerten Festivaltickets entspricht. Gegenüber dem Vorjahr seien das deutlich mehr, so Klinke. Insgesamt hoffen die Festivalmacher auf 1500 bis 2000 Gäste.

Günstig für das Ancient Trance sei, das erst vor wenigen Tagen ein so genanntes Rainbow-Treffen in der Slowakei stattgefunden habe. „Ganz viele kommen von dort noch zu uns“, erzählt Klinke. Die Rainbow-Bewegung ist politisch verwandt mit dem Weltmusikfestival, wo weniger der Profit als ein friedliches Miteinander und das gemeinsame Erleben im Vordergrund stehen. „In Love for Peace“ steht denn auch auf jedem Armbändchen, das Festivalbesucher erhalten. „In Liebe für Frieden“ – Woodstock lässt grüßen.

Zur Eröffnung spielte gestern Nachmittag mit der Gruppe Annuluk aus Deutschland, Italien und Tschechien die Band, die im Vorjahr das Musikfest beendete. „Es fühlt sich an, als ob es erst eine Woche her wäre seit dem letzten Festival“, meinte zur Eröffnung denn auch Andreas Kosmowicz vom Org-Team. Er dankte der Stadt für die freundliche Aufnahme und Unterstützung, bat die Besucher darum, Taucha während des Festivals zu respektieren. Kosmomicz dankte auch Clemens Voigt und Sven Otto, dass sie das Festival ins Leben riefen und bei der nunmehr fünften Auflage immer noch dabei sein. Voigt und Otto bewiesen als Duett ihre Könnerschaft auf der Maultrommel und spielten die ersten Töne des Festivals. Beide zusammen betreiben in Taucha den weltgrößten Versand dieser urigen Instrumente, fördern das Festival.

Bis Sonntagabend treten Bands aus aller Herren Länder auf drei Bühnen am Großen Schöppenteich, auf dem Rittergutsschloss und in der Kirche auf, laden gut drei Dutzend Workshops zum Lernen von Maultrommel bis Didgeridoo und von Bauchtanz über Slacklinen bis Lachyoga ein. Stände von veganem Essen über Instrumente bis Bekleidung laden zum Verweilen ein, für Kinder gibt es ein eigenes Kreativ- und Unterhaltungsprogramm – und für erschöpfte Festivaltänzer eine „Healing Area“ mit Masseuren für Körper und Seele. Tageskarten kosten heute 20 und Sonntag 15 Euro.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr