Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr löscht in Taucha Küchenbrand

15 Personen evakuiert Feuerwehr löscht in Taucha Küchenbrand

In Taucha kam es am Freitagmorgen zu einem Wohnungsbrand. Der Mieter war abwesend, sein Herd in der Küche aber an. Die Feuerwehren aus Taucha und Eilenburg verhinderten Schlimmeres. Die Sanitäter des ASB evakuierten und betreuten 15 Personen, niemand wurde verletzt.

Rettungskräfte von Feuerwehr und ASB waren Freitagfrüh bei einem Wohnungsbrand in Taucha gefordert.

Quelle: Feuerwehr Taucha

Taucha. Dichter Qualm drang am Freitag kurz nach acht Uhr aus den Fenstern einer Wohnung in der Tauchaer Thomas-Mann-Straße 29. Der Mieter kam gerade nach Hause und schlug sofort Alarm. Binnen kurzem waren die Freiwilligen Feuerwehren Taucha mit 15 Kameraden und drei Fahrzeugen sowie die Eilenburger FFw mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften vor Ort. „Wir haben auch gleich die schnelle Einsatzgruppe des Arbeiter-Samariter-Bundes verständigt, die dann mit ihrem Sanitätszug anrückten. Denn es mussten 15 Bewohner des Hauses evakuiert werden“, berichtete Einsatzleiter Cliff Winkler. Auch die Polizei rückte an. Vor allem die älteren Bewohner wurden in die Oberschule gefahren und dort versorgt. Nach circa zwei Stunden konnten sie wieder zurück.

In der Zwischenzeit hatten die Einsatzkräfte den in der Küche des Mieters ausgebrochenen Brand gelöscht und das Haus gelüftet. „Die Brandursache war offenbar der eingeschaltete Herd. Ein danebenstehender Schrank hatte Feuer gefangen, das sich dann in der Küche ausbreitet“, ist sich Tauchas Feuerwehrchef angesichts der vorgefundenen Umstände schon recht sicher. Der Anwohner habe sich aber nach eigener Aussage früh nichts gekocht. Er könnte aber in dem schmalen Küchengang versehentlich mit dem Krückstock an den Drehknopf des Herdes angestoßen sein, wird vermutet. Der Betroffene erhielt nun eine Ersatzwohnung, da sein Quartier erst einmal nicht mehr bewohnbar ist. Verletzte habe es bei dem Brand nicht gegeben. Der Einsatz der Feuerwehr wurde über Pager und ohne Sirenenalarm ausgelöst. „Das war ein ,Mittelbrand’, die Sirenen in Taucha werden nur noch bei einem ,Großbrand’ aktiviert“, erklärte der Wehrleiter.

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr