Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Freude über sanierten Turnvater im Stadtpark
Region Taucha Freude über sanierten Turnvater im Stadtpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 23.05.2011
Anzeige
Taucha

Nach jahrelangem Dahinsiechen wurde es im Vorjahr mit Unterstützung des Grünen Ringes Leipzig restauriert.

Gestern Nachmittag kamen die Stadträte von Technischem- und Umweltausschuss am Denkmal zusammen, um mit dem Sprecher des Grünen Ringes, Heiko Rosenthal, die Sanierung zu feiern. Der sagte jedoch kurzfristig ab, Geschäftsstellenleiterin Heike König sprang für ihn ein.

Der Grüne Ring Leipzig habe in den vergangenen fünf Jahren die Entwicklung im Stadtpark gefördert, erläuterte Bürgermeister Holger Schirmbeck. Nach Geld für die Holzskulpturen am Schulweg, dem Rosenrondell, dem Wegebau im Park und für die Dachfenster im Aussichtsturm sei das Jahndenkmal im Vorjahr mit 3000 Euro gefördert worden. Die Gesamtkosten der Sanierung, bei der Teile wiederhergestellt, andere nachempfunden und das verschwundene alte Bronzerelief Jahns nach Recherchen beim Sportmuseum Leipzig durch ein modernes Bildnis ersetzt wurde, hätten 4700 Euro betragen, so Schirmbeck.

König erklärte, die Parthestädter seien immer schon ein aktives Völkchen gewesen, hätten den Park genau vor 115 Jahren als „König-Albert-Park“ gegründet. Sie erläuterte die Verbindung Leipzigs zu den nordöstlichen Nachbarn, was auch im städtischen Entwicklungskonzept und der Studie zur Erlebbarkeit der Parthe zum Tragen käme.

Auch für 2011 liege ein Förderbescheid des Grünen Ringes vor, sagte Schirmbeck. 4000 Euro gebe es zur Sanierung des Kleinen Schöppenteiches für eine Frischwasserpumpe und eine Ablaufrinne zur Parthe.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sport frei! In seine 21. Sommersaison startete am Sonnabend der AC Taucha bei hellblauem Himmel und lauwarmen Temperaturen.Ebenso optimistisch wie das Wetter schaut die Zwischenbilanz des Vereins aus: Der AC Taucha ist komplett schuldenfrei, die Mitgliederzahlen verharren seit der Ausgliederung der rund 50-köpfigen Sportakrobatengruppe im vergangenen Jahr konstant bei 350 Personen – gut ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche.

23.05.2011

Präsentkörbe, Blumen, hohe Gäste, viele Reden und immer wieder ein dickes Dankeschön: Mit besten Glückwünschen feierten die Freiwilligen Feuerwehren von Taucha und Merkwitz am Samstagabend in einer Festsitzung ihre Geburtstage.

17.07.2015

Ein zehn Jahre alter Traum wird an diesem Wochenende Wirklichkeit: Am Sonntag können Besucher erstmals einen Blick in das neue Museum auf dem Rittergutsschloss werfen.

21.05.2011
Anzeige