Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frühlingsball lockt etwa 200 Tanzwillige

Frühlingsball lockt etwa 200 Tanzwillige

Das Team Wulf Catering aus Graßdorf hatte am Sonnabend die Tauchaer Mehrzweckhalle zum Ballsaal umgestaltet und darin zum Frühlingsball eingeladen. Zwei Leuchter aus unzähligen funkelnden LED's hatte die Firma Lightwolf aus Schkeuditz beigesteuert und damit die Halle als Festsaal erstrahlen lassen.

Voriger Artikel
Kriekauer Straße zu Ostern wieder frei - wenn alles klappt
Nächster Artikel
30-er Schilder sind weg

Tanz: Andrea und Thomas Brennig und Anke und Christoph Kleinfeld (von links) genossen den Tauchaer Frühlingsball.

Quelle: Marita Syrbe

Taucha. "Wir wurden mit Sekt empfangen und zum Platz begleitet, da fühlten wir uns gleich geborgen. Die Tischdekoration ist wirklich hübsch, man vergisst, dass man in einer Turnhalle ist", sagte Andrea Brennig aus Beucha. Ihr Ehemann Thomas ergänzte: "Die gastronomische Betreuung ist sensationell und dass es ein reiner Tanzball ist, entspricht unseren Wünschen."

Als Katrin Wettin von der Band "Nightshine" zum Walzer einlud, waren die Brennigs gleich die ersten auf dem Parkett. Sie blieben nicht die Einzigen, die Tanzfläche füllte sich schnell. Nach einigen Tanzrunden lobten auch Anke und Christoph Kleinfeld aus Taucha die Ballstimmung: "Die Band bietet ein breites Repertoire an Tanzmusik und wir haben auf dieser Tanzfläche richtig Platz zum Tanzen."

Dass Tanzen noch viel mehr sein kann, zeigten fünf junge Frauen vom 2008 gegründeten Ensemble Lina. Ihre orientalischen Tanzszenen ließen unter den Gästen wohl jedes Auge erstrahlen. In Duisburg errang das Ensemble vom Tanzclub Rot-Weiß aus Leipzig 2011 den Titel "Vize-Bellydancer of the world". Im vergangenen Jahr legten die jungen Damen nach und wurden in den Kategorien Gruppe Klassisch und Gruppe Fantasy jeweils die Erstplatzierten und damit amtierende Deutsche Meister.

Zu später Stunde konnte sich Jana Dahmer-Bauroth über einen Gutschein im Wert von 100 Euro freuen, den sie für das schönste Ballkleid überreicht bekam und den sie bei Wulf Catering einlösen kann. Gastgeberin Margot Witt war mit dem Abend zufrieden: "Wir haben etwa 200 Gäste begrüßen können. Vielleicht können wir uns im kommenden Jahr noch einmal steigern. Wir machen weiter."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.04.2014
Marita Syrbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

25.02.2018 - 18:02 Uhr

Mit 0:1 muss sich der Rote Stern gegen den FSV Krostitz zum Rückrundenauftakt geschlagen geben. Der Siegtreffer für die Gäste fiel erst in der Schlussphase etwas glücklich.

mehr