Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Gegenüber dem Tauchaer Kino wächst eine Fahrzeughalle
Region Taucha Gegenüber dem Tauchaer Kino wächst eine Fahrzeughalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 19.05.2015
Durch das "Skelett" der neuen Halle in der Karl-Große-Straße eröffnet sich ein Blick auf die CT-Lichtspiele auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Quelle: Olaf Barth

Der Neubau befindet sich zwischen dem Gebäude mit Apotheke und Arztpraxen einerseits und dem Krabbes-Wohnheim auf der anderen Seite. Als Besitzer des Grundstückes und Investor gibt Hermann Deppe über das Vorhaben Auskunft. Der Kaufmann ist im Bereich Nutzfahrzeuge geschäftlich tätig. "Das wird eine betriebliche Fahrzeug-Ausstellungshalle mit Büro. Im Herbst soll sie fertig sein", verriet der 85-Jährige auf LVZ-Nachfrage.

Die Halle allerdings steht im hinteren Teil des Grundstückes. Vorn an der Straße soll ein Wohnhaus mit vier Wohneinheiten für Mieter entstehen. Dabei soll es sich um Drei-Raum-Wohnungen mit einer Größe von 86 bis 100 Quadratmeter handeln."Es gibt bereits Anfragen, eine Wohnung ist schon vergeben. Mir gefällt, dass das Grundstück sehr zentral gelegen ist, gleich in der Nähe der Straßenbahnendstelle. Das Gebäude wird zweigeschossig. Oben gibt es Balkons und unten, zur Sonnenseite hin, Terrassen", erklärt Deppe. Für Autos plant er sieben Stellplätze ein, und zur Straße hin soll es auch Platz für die Begrünung geben.

Der Unternehmer wohnt seit fünf Jahren in Taucha und stammt eigentlich aus Kalletal bei Lemgo. Geschäfte und persönliche Gründe haben ihn in die Leipziger Region geführt. "Ich fühle mich wohl hier", sieht er sich in seinem Umzug nach Sachsen bestätigt. Wenn im Herbst alles fertig ist, soll es laut Deppe auch eine kleine Feier in der Karl-Große-Straße geben. Unbemerkt bleiben wird das von der Öffentlichkeit sicher nicht. Denn die Karl-Große-Straße in Taucha ist zwar sicher eine der kürzesten Trassen in der Parthestadt, aber auch eine der belebtesten. Und das nicht nur, weil hier derzeit ein Teil des wegen der gesperrten B 87 entstehenden Umleitungsverkehrs rollt. Denn zwischen Apotheke am einen und dem Elektrogeräte-Fachgeschäft am anderen Ende der Straße befinden sich mit dem Kino CT-Lichtspiele und dem Bowling-Dschungel zwei beliebte und oft gut frequentierte Freizeiteinrichtungen in der Parthestadt. Olaf Barth

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.04.2015
Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Taucha. Mit einem sogenannten Haushaltsvorgriff haben Tauchas Stadträte jetzt die Finanzierung des geplanten neuen Kindergartens sichergestellt. Der Extra-Beschluss war notwendig geworden, da es in Taucha für das laufende Jahr noch keinen beschlossenen und genehmigten Haushaltsplan gibt.

19.05.2015

In den Hallen der ehemaligen Agrotechnik Taucha in der Straße des 17.Juni hat sich ein neues Unternehmen angesiedelt. Es ist die weltweit agierende redi-Group GmbH, die unlängst zum Tag der offenen Tür eingeladen und einen Blick hinter die Kulissen gewährt hatte.

19.05.2015

Bereits seit letzten Herbst ist der Haupteingang in das Tauchaer Rathaus gesperrt. Wie berichtet, waren bei Malerarbeiten Reste einer Wandmalerei entdeckt worden.

19.05.2015
Anzeige