Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Giftige Köder? – Polizei gibt Entwarnung
Region Taucha Giftige Köder? – Polizei gibt Entwarnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 17.07.2015
Anzeige
Taucha

Für Irritationen hatte bei Hundebesitzern der Stadt eine private Warnung im Stadtpark an der Wurzner Straße gesorgt. Auf dem Informationsschreiben sei vor solchen Ködern gewarnt worden, teilte unsere Leserin Renate Sperling der Redaktion mit und bat um Aufklärung. Die Polizei sieht für besondere Vorsichtsmaßnahmen jedoch akut keinen Anlass.

Vor etwa einem Vierteljahr haben Beamte nach einer Anzeige zwar ermittelt, „erneute Vorkommnisse wurden uns allerdings nicht gemeldet“, so Kabelitz. Seinerzeit sei auch ein Hund zu Schaden gekommen, als er einen nachgewiesenermaßen mit Rattengift versetzten Köder geschluckt hatte. Der Tierarzt habe den Hund allerdings retten können. „Wir hatten damals einen vagen Verdacht im nachbarschaftlichen Umfeld, konnten letztlich jedoch niemandem etwas nachweisen“, so der Kripo-Chef. Für den Fall, dass sich Ähnliches wiederhole, bittet er die Betroffenen, unbedingt bei der Polizei in Taucha oder Eilenburg Anzeige zu erstatten. Andernfalls könne sie nicht aktiv werden.

Auch der Stadtverwaltung seien aktuell keine besonderen Vorkommnisse mit vergifteten Hundeködern bekannt, sagte Ordnungsamtsleiter Albrecht Walther. Die Warnung am Park sei sicherlich vorsorglich erfolgt, vermutete er.

Cornelia Lachmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit … Dieses alte Kinderlied passt ganz gut zu dem, was zurzeit in den Museumsräumen der Tauchaer Bibliothek vor sich geht.

08.12.2010

Die Tage des Stadtmarketingclubs Taucha (SMCT) sind gezählt. Wie berichtet, hatte die Mitgliederversammlung Ende November dessen Auflösung zum Jahresende beschlossen.

07.12.2010

Zu Geschichten am Spinnrad lud der Kunst- und Kulturverein am gestrigen Sonntag. Journalistin und Autorin Katrin Stephan kam in Kostümierung und mit echtem Spinnrad, das sie auch benutzte.

06.12.2010
Anzeige