Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gleisbau und Imbiss-Abriss an Tauchas Endstelle

Gleisbau und Imbiss-Abriss an Tauchas Endstelle

Nun ging es doch schneller als zunächst gedacht: Von der Tauchaer Imbiss-Verkaufsstelle an der Straßenbahnendstelle ist schon nichts mehr zu sehen. Am Dienstag hatte überraschenderweise der Abriss begonnen und im Verlauf des heutigen Tages sollen die Bagger bereits alles weggeräumt haben und wieder von dannen ziehen.

Voriger Artikel
Bessere Bedingungen für Tauchas Notdienstkräfte
Nächster Artikel
Preisverleihung im Zeichen der Musik

An Tauchas Straßenbahn-Endstelle bestimmen derzeit Bauarbeiter das Bild.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. Fast zwei Jahre hatten sich die juristischen Auseinandersetzungen zwischen der städtischen Imobilienbetreuungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH (IBV) und den Imbiss-Betreiber hingezogen (die LVZ berichtete). Nach der fristgemäßen Kündigung des Pachtvertrages hatte dieser sich geweigert, das Feld zu räumen und das bis zum Schluss ausgereizt. Am dritten April sollte der Gerichtsvollzieher kommen, doch da war der Verkaufsstand plötzlich geräumt. Der Abriss schien sich dann wegen verschiedener, noch zu klärender organisatorischer Dinge etwas hinzuziehen, doch nun ging es doch ganz flott.

Dabei kommt der IBV der günstige Umstand zugute, dass die Straßenbahn­endstelle derzeit ohnehin für die öffentliche Nutzung gesperrt ist. Während von der Straßenseite aus die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hier seit dieser Woche Gleisbauarbeiten durchführen, wurde derweil von der der Grünfläche zugewandten Seite aus der Imbiss abgerissen. Wie Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) unlängst gegenüber der LVZ angekündigt hatte, sollen an der nun frei gewordenen Stelle künftig die Fahrradständer aus der Grünanlage sowie aus der Portitzer Straße Platz finden. Wann genau die Umsetzung der Ständer erfolgt, stünde aber noch nicht fest.

Unabhängig davon werden derzeit im Bereich der Endstellenschleife Taucha bis zum Dienstag, den 15. April die Gleisanlagen erneuert und auf Vordermann gebracht. Wie die LVB weiter informierten, muss deshalb bis morgen der Streckenabschnitt Leipziger Straße zwischen Portitzer Allee und Taucha gesperrt werden. Die Straßenbahnlinie 3 verkehrt bis dahin ab der Haltestelle Portitzer Allee weiter nach Sommerfeld. In der Zeit von zirka 4 bis 6 Uhr sowie von zirka 18.30 bis 0.30 Uhr verkehrt die Linie 3 nur bis und ab Paunsdorf-Nord. Ersatzbusse fahren zwischen der Haltestelle Portitzer Allee in der Wodanstraße am Autohaus und Taucha, An der Bürgerruhe.

Die Bushaltestelle Taucha, An der Bürgerruhe wird während der gesamten Bauzeit hinter die Schleifeneinfahrt in der Leipziger Straße verlegt. Laut LVB ist für den Kfz-Verkehr auf der Bundesstraße während der gesamten Zeit der Bauarbeiten keine Umleitung erforderlich. Allerdings wurde in Höhe der Gleisschleife in der Leipziger Straße eine Fahrbahneinengung eingerichtet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.04.2014
Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr