Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Griechischer Wein für zwei Torsos

Griechischer Wein für zwei Torsos

Bei der zweiten musikalischen Kunstauktion am Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha gab es am Mittwochabend Auktionsregeln, fast wie bei Sotheby's, einem der traditionsreichsten Auktionshäuser der Welt.

Voriger Artikel
Spagat zwischen Grabreden und Entertainment
Nächster Artikel
Erstes Jahrbuch 2013 erhält der Landrat

Eine Gymnasiastin zeigt dem Publikum Paula Müllers "Lipsticks", die wie viele andere Objekte unter den Hammer kamen.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. Doch dazwischen war alles ganz anders, am Ende aber war, wie beim großen Vorbild, ein stattlicher Erlös zusammengekommen.

Die Tauchaer Schüler der Jahrgangsstufe zwölf präsentierten in der Aula die Ergebnisse ihrer Arbeit im Kunstunterricht aus den letzten beiden Schuljahren. Die Kunsterziehrinnen Roswitha Riemann, Kathrin Riecher und Referendarin Myriam Walther hatten die Qual der (Aus-)Wahl. Sie mussten aus den Arbeiten des Grundkurses das Auktionsgut, wie es im Fachjargon heißt, benennen.

Mehr als 160 Gäste waren gekommen, viele hielten eine Bieterkarte bereit, um eins der insgesamt 17 ausgewählten Kunstwerke, davon 14 Bilder, zu ersteigern. Dazwischen, und das war das Besondere bei der Tauchaer Auktion, bot der Grundkurs Musik ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Es ist nicht anzunehmen, dass den Bietern bei Sotheby's Musikstücke und Tanzeinlagen, analog zu den Auktionsstücken geboten werden. Musiklehrerin Uta Wointke hatte in monatelanger Vorbereitung eine thematisch passende Auswahl zu den vier Versteigerungsblöcken zusammengestellt. Stimmungsvollen Landschaftsbildern wurde beispielsweise ein Lied aus dem 16. Jahrhundert vorangestellt, nach Jazzklängen folgten phantasievolle Acrylmalereien und nach "Griechischer Wein" im hörenswerten Chor-Satzgesang und einer Sirtaki-Einlage, konnte für die zwei Torsos geboten werden.

Vom Moderations- und Auktionatoren-Paar Paula Müller und Anton Röthel locker eingestimmt, ging es bei der Versteigerung ziemlich flott zur Sache. Die Bieter zögerten nicht lange, so dass nach dem festgelegten Mindestgebot von 15 Euro bald in Fünfer- und gar Zehnerschritten und mehr die Höchstgebote von 40 und 60 Euro folgten. Mit humorvollen und situationsbezogenen Kommentaren trieben die Auktionatoren die Preise in die Höhe. Das beste Gebot wurde mit 100 Euro für das Frauenporträt in Öl auf Leinwand "In the Dark" von Paula Müller erzielt. Alle Exponate konnten an den Mann und die Frau gebracht werden und erbrachten insgesamt 869 Euro. Kristina Danz, die Direktorin des Gymnasiums, zeigte sich beeindruckt vom Ergebnis der Auktion und vom begeistert aufgenommenen Rahmenprogramm. "Das ist eine schöne Anerkennung der Arbeit der beiden Grundkurse, die die Vorbereitungen auf den heutigen Tag, trotz Vorbereitung auf das Abitur, so toll bewältigt haben", sagte die Oberstudienrätin.

Gleich mit zwei ersteigerten Kunstwerken machten sich Ingo und Kati Hanschmann auf den Heimweg- im Gepäck "Spikey", einen nachgebildeten Kaktus aus Pappmaché, Gips und Keramik und gefühlten 100 000 Reißzwecken. "Daran hat unser Neffe, Georg Böse, mitgewirkt. Das Kunstwerk bekommt nun mein Mann in sein Büro", hatte die Tauchaerin schon einen Verwendungszweck parat. Für das Acrylgemälde ,Entfernte Galaxien' habe sie die Wand eines Kinderzimmers im Visier. Daniela Hansjürgens aus Panitzsch hatte ein kleines Acrylbild mit dem Titel "Quadratisch, praktisch, bunt" unterm Arm, das sie "aus Spaß an der Freude" ersteigert hatte. Der Reinerlös der Versteigerung soll nun für die Ausgestaltung des Abi-Balles am 26. Juni im Ramada-Hotel verwendet werden. Reinhard Rädler

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2014
Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

19.11.2017 - 21:06 Uhr

Stadtliga-Zweiter gewinnt dank überragendem Stürmer bei Chemie II 5:0 / Engelsdorf siegt glatt / Tapfer lässt Punkte liegen

mehr