Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Heiße Party auf dem Eis
Region Taucha Heiße Party auf dem Eis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 19.05.2015
Spaß beim traditionellen Tauchaer Eisfasching: Philipp (Zweiter von rechts) ist der sprichwörtliche Hahn im Korb bei der Polonaise. Quelle: Reinhard Rädler

Hallensprecher und DJ Jens schickte einen Partymix durch die Boxen.

Barfrau Yvonne wurde es an ihrer Eisbar trotz kühler Getränke ordentlich warm, Renner war der "Blaue Icefighter", ein mit Curacao-Likör "verdünntes" Sekt-Mixgetränk. "Wir sind fast jedes Wochenende hier", schwärmten Michele und Jasmin aus Taucha. "Klar, dass wir da auch zum Eisfasching kommen". Auch Anna Taschenberger, Eishockey-Stürmerin des LEC-Damenteams, hatte vom Eislauftraining nicht genug, so dass sie sich, diesmal allerdings ohne Ellenbogen- und Schienbeinschützer, im Partykleid in die Polonaise einreihte. "Das ist mal ein besonderer Fasching", freute sich der Mörtitzer Christian Reichert, der trotz seines gewaltigen Sumo-Ringer-Kostüms sicher über das Eis kurvte, und seiner Partnerin im Falle eines Sturzes bestimmt ein weiches Polster geboten hätte.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.02.2014
Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa 50 Hobby-Winzer aus Taucha, Leipzig und umliegenden Orten waren am Samstag auf den Weinberg des Tauchaer Rittergutsschlosses am Haugwitzwinkel gekommen, um sich bei Weinbau-Experte Armin Galler bei einem Rebschnitt-Seminar praktische Tipps zu holen.

19.05.2015

Rund 1100 Aussteller präsentieren sich noch bis zum Sonntag auf der Haus-Garten-Freizeit und auf der Mitteldeutschen Handwerksmesse mit ihren Produkten und Angeboten für Haus, Garten und Freizeit­beschäftigung auf der Neuen Messe.

19.05.2015

Die Kinder der Kita "Dewitzer Spatzennest" können seit gestern an einem neuen Spielgerät toben. "Unsere alte Anlage ist nach über 20 Jahren und mehreren Sanierungen in die Jahre gekommen".

19.05.2015
Anzeige