Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Hilfe von Herzen für krebskranke Kinder
Region Taucha Hilfe von Herzen für krebskranke Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 10.03.2011
Die Kinder vom Hort der Grundschule Am Park haben gemalt, gesammelt und sich Gedanken gemacht, wie sie krebskranken Kindern etwas Freude schenken können. Spenden, Blume, Plakat und Zirkusbild gingen an die Elternhilfe für krebskarnke Kinder Leipzig. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Und ein selbstgemaltes Bild – und ein hübsch gestaltetes Plakat, das in Leipzig künftig an die freundschaftliche Gabe erinnern soll.

„Ich war mit der Oma einkaufen und hab mir einen Pflanze für mein Zimmer aussuchen dürfen“, erzählte Lukas. Angesichts der Aktion im Hort wolle er die nun aber lieber den kranken Kindern geben. Hortchefin Kerstin Fritsche freute sich über den grünen, dornigen Gesellen mit hübschen Blüten für die Elternhilfe. „Diese Blume ist wie das Leben: Manchmal hat‘s ein paar Dornen, aber dann auch wieder Blüten.“

Julia hatte für die kranken Kinder ein Bild vom Zirkus gemalt. „Weil die doch bestimmt Tiere gerne haben, habe ich mir das einfallen lassen“, sagte sie. Birgit Plättner von der Geschäftsstelle fand das besonders toll. Zumal die Kinder sich wegen ihrer Krankheit meist von ihren liebgewordenen Haustieren trennen müssten.

Mit den Spenden werde versucht, etwas Licht in den Alltag der Kinder zu bringen. Es werde ein Clownbesuch organisiert oder Fasching gefeiert. „Musik und Kunst sind auch wichtig für diese Kinder“, erläuterte sie. Manche würden als Ausgleich im Krankenhaus zum Beispiel ein Instrument lernen, was ebenfalls mit Spenden wie von den Hortkindern möglich werde.

„Auch wenn sie noch klein sind – diese Kinder haben sich unglaublich intensiv mit dem Thema beschäftigt“, lobte Vorstandsmitglied Heike Reetz das Engagement der Grundschüler.

Der Hort spendet zum zweiten Mal an die Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig. Das Geld war dieses Mal gesammelt worden bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier von Hort und Schule, wo die Kinder ein Programm aufgeführt hatten, und im Elterncafé, wo um Spenden gebeten worden sei, so Fritsche. Der Hort selber habe dann die Summe noch etwas aufgerundet.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Langzeitbaustelle Windmühlenstraße tut sich wieder was. Nach der witterungsbedingten Winterpause, in der in ein paar warmen Tagen noch die Bordsteine zu Ende gesetzt wurden, trafen sich diese Woche die beteiligten Baufirmen und die Stadt zu einer Beratung vor Ort.

10.03.2011

Der viele Regen im Vorjahr hat nicht nur das Wasser in den Grundstücken steigen lassen. Er hat auch den Kommunalen Wasserwerken Leipzig (KWL) und dem zuständigen Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Leipzig-Land (ZVWALL) Fremdwasser in solchen Mengen beschert, dass ihre Systeme fast ausfielen.

10.03.2011

Die Bündnisgrünen in Nordsachsen drängen auf eine Kommission sachkundiger Bürger, die bei Baumfällungen der Stadt zu Rate gezogen werden soll. Hintergrund sind die umstrittenen Kettensägenaktionen der Stadt in diesem Winter.

09.03.2011
Anzeige