Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha IHK startet Umfrage zur geplanten neuen B87 - BI kritisiert Art und Weise
Region Taucha IHK startet Umfrage zur geplanten neuen B87 - BI kritisiert Art und Weise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 07.06.2011
Anzeige
Nordsachsen

Kritik kommt von der Bürgerinitiative Alternative B87n.

Direkt und indirekt betroffene Unternehmen der Region sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen und in fünf Fragen kurz und knapp den Einfluss einer funktionsfähigen vierspurigen B 87 n auf ihren Betrieb darzulegen. Bis Freitag können sie im Internet unter www.leipzig.ihk.de den Fragebogen abrufen.

„Die Verbesserung der straßenverkehrlichen Erschließung im Landkreis Nordsachsen ist sowohl für den nachhaltigen Fortbestand der etablierten Unternehmen, als auch für Firmenneuansiedlungen von strategischer Bedeutung“, sagt IHK-Präsident Wolfgang Topf. „Das soll diese Kurzumfrage untersetzen.“ Die Ergebnisse sollen am 20. Juni beim Gespräch mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) einfließen. An diesem Tag werden Vertreter des BMVBS zu einem Arbeitsbesuch in Torgau erwartet. Dort sollen nochmals alle regionalen Aspekte und Fakten besprochen werden, die im Zusammenhang mit dem Bau der B 87 n stehen. Dabei soll es eine endgültige Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums geben.

Hintergrund: Im Rahmen der Überprüfung der bestehenden Bundesverkehrswegeplanung soll der vierspurige Neubau der B 87 n planungsseitig neu justiert werden. Die bisher durchgehende vierspurige Planung der B 87 n von der A 14 bei Leipzig über Eilenburg bis hinter Torgau soll ab Eilenburg nur noch zweispurig – ergänzt durch einige Überholspuren – ausgelegt werden. Damit würde eine autobahnähnliche Variante der Straße bis in den Raum Cottbus endgültig entfallen.

Kritik zu der Umfrage kommt von der Tauchaer Bürgerinitiative Alternative B 87 n. Sprecher Thomas Becher: „Erstaunlich, dass die IHK nur nach Pro-Argumenten fragt, negative Einflüsse etwa auf Reiterhöfe und Landwirtschaft gar nicht angekreuzt werden können.“

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Parthestadt rüstet sich für einen Ansturm von Pensionären. Wenn die Pläne der Investoren aufgehen, könnte sich die Zahl der Pflegeheimplätze in der Stadt verdoppeln.

03.06.2011

Wenn von den Schülern der 12. Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums die Last der Abitur-Prüfungen und der Stress der vergangenen Tage abfällt, wird traditionsgemäß gefeiert.

03.06.2011

Große Augen, schallendes Gelächter und ein kühles Eis: An vielen Stellen wurde am Mittwoch in Taucha Kindertag gefeiert. Die LVZ schaute sich exemplarisch in der Kita St.

03.06.2011
Anzeige