Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Icefighters sind beim Stadtfest dabei
Region Taucha Icefighters sind beim Stadtfest dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 19.05.2015
FexCom-Geschäftsführer Frank Demmler, Icefighters-Geschäftsführer André Krüll und Trainer Manfred "Mannix" Wolf (von links) vor dem neuen Logo des Namenssponsors. Quelle: Reinhard Rädler
Anzeige
Taucha

Da die Cracks nun schon die dritte Saison in der Parthestadt über das Eis jagen, können sie sich deshalb gut und gerne auch als Tauchaer Originale bezeichnen.

Auch reihen sich die Eishockey-Spieler erneut in die Präsentation vieler Tauchaer Sportvereine mit ein. "Am Sonntag sind wir wieder mit zwei Trucks im Festumzug vertreten", kündigte Geschäftsführer André Krüll an, als er gestern den neuen Sponsor für den Namen des Eiszeltes präsentiert. Dieser war mit Ablauf des Vertrages mit der Firma dicolor neu ausgeschrieben worden (die LVZ berichtete). In der kommenden Saison wird die Spielstätte in der Straße des 17. Juni nun "FEXCOM Eisarena Taucha" heißen. Der Namensgeber firmiert als Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Leipzig.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.08.2014
Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diesmal sind es nicht allein Landschaften oder Dörfer, um die es im neuen Parthenaue-Kalender geht. Vielmehr nimmt sich in der neuesten Ausgabe Naturschützer Bernd Hoffmann die Insektenwelt in diesem schönen Landstrich vor.

19.05.2015

Die letzten Töne beim Maultrommelfestival "Ancient Trance" sind kaum verklungen, da steht mit dem Tauchscher 2014 schon das nächste Großereignis in der Parthestadt bevor.

19.05.2015

Hoch hinaus wollten oder mussten Ross und Reiter von Freitag bis Sonntag beim 10. Sommerreitturnier auf dem Gut Graßdorf. Zu der deutschlandweit ausgeschriebenen Springprüfung waren 184 Reiter mit 462 Pferden angereist, wie die Herrin über die Meldelisten des Veranstalters, Leonore Buschmann, nach einem Klick auf dem PC schnell herausfinden konnte.

19.05.2015
Anzeige