Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Initiative schlägt innerstädtischen Neubau der B87 vor
Region Taucha Initiative schlägt innerstädtischen Neubau der B87 vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 11.01.2010
Anzeige
Taucha

„Durch die B87n würde sich der mitten durch Taucha fließende Verkehr laut den vorliegenden Verkehrsprognosen je nach Trassenvariante von derzeit rund 20 000 Fahrzeugen täglich nur gering auf immerhin noch 18 000 bis 15 000 Fahrzeuge täglich reduzieren“, erklärt BI-Sprecher Thomas Becher. Grund sei der hohe Anteil von Pendlern aus Taucha und seiner Umgebung auf der B87. Die geplante B87n würde in diesem Fall keine echte Umgehungsfunktion für Taucha bieten. Die Bürgerinitiative begrüße daher die durch den Stadtrat wieder ins Leben gerufene Diskussion, in der die innerörtliche Verlegung der B87 noch einmal geprüft werden soll. Becher: „Nach dem erfolgten Ausbau des verkehrsknotenpunktes A14-Anschlussstelle Leipzig-Nordost/B87 und bereits vorhandenem vierspurigen Verlauf der Torgauer Straße in Leipzig scheint ein weiterer Ausbau der B87 in Taucha im Bereich Leipziger Straße/Straße des 17. Juni und weiter entlang der Bahnlinie nicht nur wirtschaftlich sondern auch verkehrsplanerisch sinnvoll.“ Die Innenstadt könne so entlastet werden, zugleich blieben die Kunden für Handel und Gewerbe. Parallel würde der Ausbau der S4 inclusive vierspuriger Anbindung an die B2 den Fernverkehr von Taucha fernhalten.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Parthenaue soll als touristische Marke im Leipziger Neuseenland entwickelt werden und Gäste anlocken. Nächsten Dienstag wird eine Studie vorgestellt, wie der Natur- und Kulturraum erlebbar gemacht werden könnte.

11.01.2010

Ungeachtet der Pläne für eine neue Bundesstraße 87 um Taucha herum finden auch größere Arbeiten an der alten B87 statt. So wird bald die große Kreuzung in der Stadtmitte erneuert und die Straße im Bereich der Autobahnanschlussstelle vierspurig ausgebaut.

08.01.2010

Spätestens ab Anfang Februar soll Tauchas neues Bürgerhaus auf dem Rittergutsschloss nutzbar sein. Seit Winter 2008 war der ehemalige Schweinestall auf dem alten Gutsgelände – von den Planern Haus zehn genannt – für rund 375 000 Euro umgebaut worden.

08.01.2010
Anzeige