Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jetzt auch Platz für Turmfalke und Schleiereule in Sehliser Kirche

Jetzt auch Platz für Turmfalke und Schleiereule in Sehliser Kirche

Taucha. Die Kirche Sehlis soll bald auch Turmfalken und Schleiereulen aufnehmen. Gestern wurden unterm Dach die Behausungen für die neuen Untermieter angebracht.

.

Frank Heine und Frank Jonack, beide im Naturschutzbund (Nabu) und als Naturschutzhelfer des Landratsamtes unterwegs, montierten die Kästen in dem altehrwürdigen Gemäuer. „Fledermäuse gibt es ja schon hier“, erzählte Heine. „Wir haben Kot gefunden, das ist gut“, meinte der ausgewiesene Experte. Heine war im Vorjahr mit dem Mühlenpreis des Kreises für seine ehrenamtliche Arbeit zum Schutz der Natur ausgezeichnet worden.

Für den Sehliser Kirchturm hat er zwei weitere seiner fast perfekten Nistkästen gefertigt. Mit der genau richtigen Lochöffnung für Turmfalke und Schleiereule, einer großen Rückklappe für den Service und einer von außen auslösbaren Klappe, um die Jungtiere vor dem Beringen in dem Kasten halten zu können. „Generell baue ich in jeden neuen Kasten jetzt auch eine Taubensperre ein, damit diese Vögel die Nester nicht missbrauchen können“, erzählte Heine. Die Kosten für die Nisthilfen teilten sich Nabu und Kirchgemeinde.

In diesen Tagen schauten er und seine Helfer auch in den anderen Tauchaer Kirchtürmen nach den Nistkästen und machten für die neue Brut-Saison sauber. So sei der Dewitzer Kasten im Vorjahr erst von einem Turmfalkenpaar, danach von Schleiereulen genutzt worden, erzählte Heine. Und in St. Moritz gebe es vier Kästen für Dohlen und einen für Turmfalken, die aber wegen der anstehenden Turmsanierung abgenommen werden müssten. Zudem betreue der Nabu noch das frisch sanierte Vogelhäuschen in der Graßdorfer Straße sowie die Kästen am BMW-Werk. Nur zur Kirche in Seegeritz gebe es leider keinen Kontakt, bedauerte Heine. „Sonst sind alle mit Artenschutzmaßnahmen bestückt.“ Diese Gotteshäuser seien von ihm für die Nabu-Plakette „Lebensraum Kirchturm“ vorgeschlagen worden.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.09.2017 - 12:54 Uhr

Der 1. FC Lok Leipzig gewann mit 3:0 Toren gegen Oberlausitz Neugersdorf.

mehr