Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Jugendparlament organisiert Party im Club
Region Taucha Jugendparlament organisiert Party im Club
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 28.02.2010
Mehr junge Leute ansprechen: Tauchas Jugendparlament bei den Vorbereitungen der ersten Party. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Bei der Sitzung des Jugendparlaments am Freitagabend im Club wurden die ersten Weichen für die Zusammenarbeit gestellt. Der Termin für die Party war schnell gefunden: Am Freitag, dem 4. Juni, will das Parlament seine erste Fete feiern. Und an Ideen für das Fest mangelte es den Jugendvertretern auch nicht. So sollen die nächsten Wochen genutzt werden, um aktiv nach Mitschülern zu suchen, die als DJ für Stimmung sorgen können. Vorteil im Club: Die jungen Leute können auf die vorhandene Licht- und Soundanlage zurückgreifen. Andere Kids könnten etwas zur Unterhaltung beitragen, hieß es. Die Mittelschüler dachten da an die neue Gruppe im Jump Style, die sich unlängst an ihrer Schule gegründet hat. Aber auch andere Jugendliche, die etwas zum Entertainment beisteuern können, sind aufgerufen, sich beim Parlament zu melden.Einig waren sich die Jugendparlamentarier, dass ihr Fest alkoholfrei über die Bühne gehen soll. „Besser sind ausgefallene Fruchtdrinks. Da gibt es tolle Rezepte“, hieß es. Bei der nächsten Sitzung sollen die ersten probiert werden.Eine Woche vor dem Fest soll am 28. Mai ein Spielenachmittag im Jugendclub vor allem die etwas jüngeren Kids ansprechen. Auch hierfür bot Martin Tannert vom Club ihre Unterstützung an.Gegen die angekündigten Kürzungen des Freistaats bei der Jugendhilfe (die LVZ berichtete) wollen die Jugendparlamentarier nun Unterschriftenlisten in den Schulen verteilen. Ob und wie sie an den verschiedenen Demos dagegen (die nächste findet am 8. März um 15 Uhr auf der Leipziger Augustusplatz statt) teilnehmen, stand am Freitagabend noch nicht fest.Geklärt wurde jedoch:• Christopher Alexander Kossowski soll ab April die Nachfolge von Sprecherin Sylvia Stärke antreten, die dauerhaft verhindert ist, und Florian Pelz als Jugendparlaments-Vertreter im städtischen Jugend- und Kulturausschuss entlasten.• Eine gemeinsame Schülerzeitung für Gymnasium und Mittelschule soll Vorurteile abbauen helfen und wird vom Parlament unterstützt. Wie es hieß, werde an der ersten Ausgabe bereits gearbeitet.• Der Internetauftritt des Parlaments soll verbessert werden.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Taucha. Die Kirche Sehlis soll bald auch Turmfalken und Schleiereulen aufnehmen. Gestern wurden unterm Dach die Behausungen für die neuen Untermieter angebracht.

26.02.2010

Geschrumpft ist in diesem Jahr das Angebot der Lesereihe „Leipzig liest in Taucha“ zur Buchmesse. Mit 13 Veranstaltungen bleibt es dennoch die größte derartige Aktion außerhalb der Messestadt.

25.02.2010

Durchforstet wird derzeit das Wäldchen zwischen Bundesstraße und der Ernst-Moritz-Arndt- Straße in Taucha. Mike Opitz und Harald Schrupp legten diese Woche für die Firma Timbercut im Auftrag des privaten Waldbesitzers Dutzende Bäume um.

25.02.2010
Anzeige