Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jungbulle Johann geht als letzter

Jungbulle Johann geht als letzter

Auf der Feuchtwiese unterhalb des Stadtparks ging gestern ein Stück jüngerer Tauchaer Geschichte zu Ende: Mit Jungbulle Johann verlies der letzte Wasserbüffel das Terrain.

Voriger Artikel
Stromausfall in Taucha - bis zu 1300 Kunden sitzen im Dunkeln
Nächster Artikel
Spazieren gegen Straßenbaupläne

Wasserbüffel-Ära endet: Jungbulle Johann verlässt als letzter die Feuchtwiese unterhalb des Stadtparkes, zieht um an die Kiesgrube Dewitz.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Die Tiere von Biolandwirt Holger Weichhan hatten in den vergangenen sieben Jahren für Freude und Ärger gesorgt.

Johann sträubte sich. Nur widerwillig ließ er sich von der Wiese herunterholen, auf der seit dem Frühjahr stand. Am Mittwoch bereits waren seine beiden Kollegen von dem Areal unterhalb des Stadtparkes abgeholt worden. „Da hatte er sich tief im Schilf versteckt“, erklärte Weichhan. Erst gestern Vormittag sei es gelungen, den Bullen in einem Gatter festzusetzen. Am frühen Nachmittag stand der Abtransport an, zu dem Weichhan dann trotzdem noch viel Überredungskunst und die tatkräftige Unterstützung einiger Helfer benötigte, bis sich Johann in den Tieranhänger bewegte.

Er kam auf die eingezäunten Wiesen rund um die Kiesgrube Dewitz, die Weichhan gehören. Seit ein paar Wochen grasen dort bereits seine Verwandten, „mit Johann werden sieben Tiere dort stehen“, kündigte Weichhan an und wünschte sich, dass nun Ruhe einkehrt rund um die Tiere und ihre Haltung in Taucha. Zum Jahresende sei ihm ganz regulär der Pachtvertrag für die Wiese gekündigt worden, erklärte der studierte Landwirt. Die anderen Verfahren lägen vor Gericht.

Denn so sehr die urigen Wasserbüffel in den ersten Jahren ab 2004 auch Schulklassen, Wanderer und Ausflügler erfreuten, so schnell gab es Streit mit den Nachbarn, weil immer wieder Tiere ausbüxten. Selbst gestern Vormittag hatten Unbekannte wieder den Strom vom Weidezaun abgekoppelt – allerdings wollte Johann ja nicht runter von seiner Wiese. Andere Büffel wollten es vorher umso mehr und gingen auf Wanderschaft – sehr zum Ärgernis der Anwohner und der Polizei. Als dann auch noch Streit um die Haltung der Tiere aufkam und die Stadt wegen des nahen Schulradwegs aus Sicherheitsgründen auf ein starken Holzzaun ums riesige Gelände bestand, eskalierte die Situation. Gegen die fristlose Kündigung ging Weichhan noch vor, gegen die reguläre ging das nicht.

Wann die neuen Tiere – der zuständige Zweckverband Parthenaue hatte Galloway-Rinder angekündigt – auf die Wiese ziehen, blieb gestern unklar. Im Verbandsbüro war gestern niemand erreichbar.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr