Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha KWL bauen in Seegeritz
Region Taucha KWL bauen in Seegeritz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 19.05.2015
Derzeit wird in Seegeritz an verschiedenen Stellen entlang der Hauptstraße diese gelbe Rohrleitung zur Druckentwässerung in die Erde gebracht. Quelle: Olaf Barth

Auf einer Länge von insgesamt 370 Metern wird im sogenannten HDD-Verfahren in zwei Metern Tiefe eine Rohrleitung mit einem Durchmesser von fünf Zentimetern verlegt. Mit der Nutzung dieses unterirdischen, horizontalen Bohrspülverfahrens ist es nicht notwendig, die Straße über die gesamte betroffene Länge aufzubuddeln. Damit halten sich auch die Behinderungen für Verkehrsteilnehmer in Grenzen. Dennoch ist im Ort erhöhte Aufmerksamkeit nötig, da die Arbeiten zum Teil im Kurvenbereich durchgeführt werden.

Auftraggeber sind die Kommunalen Wasserwerke Leipzig, die einen Teil des Ortes an das zentrale Abwassernetz anschließen, informierte gestern auf LVZ-Anfrage KWL-Pressesprecherin Katja Gläß. Betroffen von der Maßnahme sind Anlieger in der Hauptstraße und im Plaußiger Weg. Wie Gläß weiter mitteilte, werden auch 16 Hausanschlüsse verlegt. Die betroffenen Anwohner seien bereits voriges Jahr in einer Informationsveranstaltung über die Arbeiten und die für sie daraus entstehenden Kosten informiert worden. Die Arbeiten sollen bis Mitte Oktober abgeschlossen sein. Die KWL investieren in den Ausbau der zentralen Abwasserentsorgung in Seegeritz 140 000 Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.09.2013

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn immer vom "ehemaligen Tauchaer Kohlenhof" in der Matthias-Erzberger-Straße die Rede ist, dann ist das nicht ganz korrekt. Zwar gibt es dort keine Berge mehr von dem einst so begehrten schwarzen Brennstoff, doch noch immer können sich hier Firmen für ihre Kunden Kohlen abholen.

19.05.2015

Sieben Geschäftsstellen hat die Volkshochschule (VHS) Nordsachsen. Eine davon gibt es in Taucha. Die bisherige Leiterin des Büros am Kirchplatz 4, Gabriele Suck, widmet sich jetzt wieder ihrer eigentlichen Profession als freiberufliche und vereidigte Übersetzerin für Französisch und Spanisch.

19.05.2015

Das Restaurant im Keller unter dem Tauchaer Rathaus hat derzeit keinen Betreiber. Stadtverwaltung und Stadtrat sowie der langjährige Pächter Guido Lerch hatten mehr und weniger geräuschvoll den Pachtvertrag zum 30. Juli dieses Jahres auslaufen lassen (die LVZ berichtete).

19.05.2015
Anzeige