Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Keine Arznei für Internethändler

Keine Arznei für Internethändler

Bei seinem Arbeitsbesuch im Landkreis Nordsachsen machte gestern Nachmittag Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) auch in der Parthestadt Station. Hier besichtigte er die Niederlassung des Essener Pharma-Großhandelsunternehmens Noweda.

Voriger Artikel
Geburtstagsfest beginntmit Einsatz
Nächster Artikel
Gordemitzerin zeigt Bilder im "Café Galerie"

Rundgang durch Tauchas Pharmaziegroßhandel Noweda: Ministerpräsident Stanislaw Tillich (vorn Mitte) lässt sich von Betriebsleiter Roland Fliß (rechts) und Niederlassungsleiter Wilfried Buss das Auslieferungssystem erklären.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. Das wurde 1939 von sieben Apothekern gegründet. Daraus wurde eine mehr als 8600 Köpfe zählende Gemeinschaft. Und die feiert in den inzwischen 16 Niederlassungen in Deutschland dieses Jahr den 75. Geburtstag. Grund genug für Tillich, sich bei einem der größten deutschen Handelsunternehmen in dessen Tauchaer Filiale umzuschauen. Die nötigen Informationen erhielt er von Niederlassungsleiter Wilfried Buss und während der Führung von Betriebsleiter Roland Fliß.

228 Mitarbeiter, darunter 75 Prozent Frauen, sorgen in Taucha dafür, dass die von Apotheken aus Leipzig und Umgebung bestellten Medikamente so schnell wie möglich aus dem Lager in Behälter verpackt, ins Auto geladen und ausgeliefert werden. Manche Tage gibt es Touren mehrmals in die selbe Apotheke.

"Von der Auftragserteilung bis zur auslieferungsbereiten vollen Wanne vergehen gerade mal 20 Minuten", berichtete Buss stolz. Auch das gehöre zu jenen Kriterien, die Noweda zum 8. Mal in Folge die Wahl zum besten Pharma-Großhandel gewinnen ließen. Auch die Fehlerquote von nur 0,01 Prozent sei ausgesprochen niedrig. Es werde also im Schnitt nur eine Packung von 100 000 falsch kommissioniert - und das bei 160 000 Artikeln, oft ähnlichen Medikamenten, die sich in unterschiedlichen Packungsgrößen stapeln.

Die Abkürzung Noweda steht für Nordwestdeutsche Apotheker-Genossenschaft. Seit dem Einstieg in Taucha 1991 gehört auch Ostdeutschland zum Einzugsgebiet und trägt zum Erfolg des Gesamtunternehmens bei. "In diesem Jahr knacken wir beim Umsatz die Fünf-Milliarden-Grenze. Während das marktübliche Wachstum 3,5 Prozent beträgt, liegt es bei Noweda bei 6,28 Prozent", stellt Niederlassungsleiter Wilfried Buss der Dresdner Delegation sowie den Begleitern um Landrat Michael Czupalla (CDU) und Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) beeindruckende Zahlen vor. Zu denen gehört auch, dass allein in Taucha elf Auszubildende zum Team gehören, die Kaufleute oder Lagerfachkräfte werden.

Tillich hörte aufmerksam zu und fragte nach. Unter anderem wollte er wissen: "Beliefern Sie auch Internet-Versandhändler?" - "Nein das lehnen wir ab. Wir wollen unseren traditionellen Apothekern, die ihre Kunden noch selbst beraten, den Rücken stärken", lautete Busses klare Antwort. Lediglich, wenn sich ein Mitglied zusätzlich einen kleinen Internethandel aufgebaut hat, werde es mit beliefert. Das sei der Spagat, auf den man sich einlasse. Ansonsten sehe man mit Sorge die "Erosion" bei den klassischen Apotheker-Produkten. Einige werden jetzt in Drogerien gehandelt, andere bald in Supermärkten oder über den Internet-Handel.

Bei den Apothekern kommt das Vorgehen der Genossenschaft offenbar gut an. Werner Glass von der Tauchaer Löwen-Apotheke bestätigte nach dem Rundgang, das Noweda einen "unschlagbaren" Kundendienst habe. Dabei ist der 65-Jährige selbst nicht mal Mitglied. "Aber wir sind schon lange Kunden", berichtete er. "Wir haben es hier sehr günstig vor Ort, es gibt eine schnelle Belieferung und ein sehr großes Warenangebot. Außerdem können wir hier auch unsere Mitarbeiter schulen lassen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.06.2014
Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

20.10.2017 - 07:15 Uhr

Oberliga: Der Aufsteiger empfängt den Vorjahresdritten, und seine Fans haben das Stadion auf Vordermann gebracht.

mehr