Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha „Kobolde“ ziehen Jubiläumsfest vor
Region Taucha „Kobolde“ ziehen Jubiläumsfest vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.07.2012
Gekonnt entlässt Manuel Koch aus Taucha eine der Brieftauben in Lüfte. Rassegeflügelzüchter Bernd Dietrich hatte die Tiere mitgebracht. Quelle: Reinhard Rädler
Anzeige
Taucha

Aber eigentlich ist das Jubiläum erst im Oktober ist. Doch im Herbst könnte es ja regnen ...

„Wir wollten das Fest bei schönem Wetter feiern und das ist im Oktober nicht garantiert. Wo sollten wir sonst unsere Gäste unterbringen?“, begründete die Kita-Chefin Cornelia Baatzsch die vorgezogene Feier, die wie zurückliegende Feste unter freiem Himmel stattfand. Beinahe wäre ihr Plan nicht aufgegangen, denn aus grauen Wolken begann es genau zum Beginn der Feier zu tröpfeln. Doch nun ließ sich davon auch niemand mehr beeindrucken.

In einem Gedicht verpackt, erzählte Cornelia Baatzsch, zusammen mit dem Kita-„Urgestein“ Gisela Müller, den Gästen die Geschichte der „Koboldkiste“. Unter den Zuhörern auch der Stellvertretende Bürgermeister Thomas Kreyßig (SPD) und Mitarbeiter der zuständigen Bereiche der Stadtverwaltung. Detlef Porzig war in doppelter Mission gekommen: Zum einen als Stadtrat der CDU, zum anderen aber auch als ehemaliger Dezernent des Rathauses, unter anderem für Schulen und Soziales, also damals auch für die Kindereinrichtungen, zuständig. „Es war eine chaotische Zeit, als wir nach der Wende die Kinderbetreuung neu organisieren mussten“, schilderte Porzig. „Wir haben die Einrichtung vom damaligen Geflügelkombinat KIM übernommen und mussten uns dazu noch mit dem privaten Grundstückseigentümer einig werden, der uns aber einen kulanten Preis machte“, so der ehemalige Dezernent. Sein Sohn, der ehemalige CDU-Stadtrat Falk Porzig, ging damals auch hier in die Kinderkrippe.

Vor dem 1. Januar 1997 war für die Kita „Koboldkiste“ mit ihren 49 Kindergarten- und 42 Krippenplätzen die Stadt zuständig, der jetzige Träger ist die „Arbeiterwohlfahrt Kita und ambulante Dienste GmbH“ in Leipzig. „Die Kita hier ist eine von acht Einrichtungen in Taucha und alle sind sie ausgebucht. Die Anträge für einen Platz reißen nicht ab, aber mehr geht halt nicht“, seufzte die zuständige Sachbearbeiterin im Rathaus, Petra Kostka. Bei ihr sogar schon Schwangere vorsorglich anfragen.

Derweil den Gästen der selbstgebackene Kuchen schmeckte, nahmen ein paar mutige Kinder eine von den zehn Brieftauben, die Rassegeflügelzüchter Bernd Dietrich mitgebracht hatte, in die Hände und ließen sie in die Lüfte steigen. Petrus zeigte sich für diese Geste weitestgehend gnädig und so konnte das geplante Programm mit einer Kinderdisco, Bastelstraße, Kinderschminken, Kutschfahrten und einer Mini-Playback-Show über die Bühne gehen. Ganz, wie es sich für eine Jubiläumsfeier gehört.

Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Termin für die Rocknacht im nächsten Jahr steht: Am 6. Juli 2013 werde es die zwölfte Auflage des Rockereignisses auf dem Rittergutsschloss geben, so Organisator Ingo Paul von der Band „Four Roses“.

14.07.2012

Eine Reihe von folgeträchtigen Entscheidungen hat der Stadtrat Taucha am Donnertagabend meist mit großer Mehrheit oder einstimmig auf den Weg gebracht.Ganze 17 Seiten mit Anlagen stark ist die neue Baumschutzsatzung der Stadt.

14.07.2012

Nächtliche Ruhestörungen, Verkehrslärm, Gefahren für Fußgänger und Radfahrer, Schmierereien: In der Tauchaer Altstadt kämpft eine neue Interessengemeinschaft gegen diese ihrer Ansicht nach schon viel zu lange geduldeten Verstöße gegen geltendes Recht.

13.07.2012
Anzeige