Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Künftig fährt nur noch eine Straßenbahn nach Taucha - die 3
Region Taucha Künftig fährt nur noch eine Straßenbahn nach Taucha - die 3
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.09.2010
Bald Geschichte: Eine Tram der Linie 13 hält an der Endstelle in Taucha. Die Linie geht in der neuen 3 auf, die sowohl Sommerfeld als auch Taucha anfährt. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Den Leipziger Verkehrsbetrieben war die Umstellung der angestammten Linie 13 nach Taucha ganze zwei Sätze in ihrem aktuellen Faltblatt wert. Der umfasst Änderungen auf insgesamt 25 Seiten. Auf der drittletzten findet sich unter der Überschrift für die Tram 3/13 „Neue Haltestelle in Schönefeld-Ost“ der Vermerk, dass die beiden Linien 3/13 künftig nur noch als Tram 3 unterwegs sein werden. „Die Tram fährt dann abwechselnd nach Sommerfeld und Taucha“, steht in dem Prospekt. Eine eigene Überschrift war das den Verkehrsmanagern nicht wert.

So blieb der Passus wohl auch weitgehend unbemerkt. Auch im Tauchaer Stadtrat war die Neuerung nicht bekannt, wie eine Umfrage unter einem halben Dutzend Mitgliedern verschiedener Fraktionen gestern ergab.

LVZ-Leser Ralf Tengler aus Mockau, der sich in der Freizeit gern mit Verkehrsfragen beschäftigt, hatte sehr genau gelesen und Alarm gegeben. Er finde, man könne die Fahrgäste nicht so verunsichern, sagte er. Linien mit zwei verschiedenen Endstellen würden immer Gefahren bergen. Auf jeden Fall müssten die Fahrgäste künftig sehr genau hinschauen, ob sie in eine Linie 3 Richtung Taucha oder Sommerfeld einsteigen. „Und bei alten Tatra-Wagen ist das von hinten gleich gar nicht zu erkennen“, sagte Tengler.

„Die Anzahl der Fahrten nach Taucha wird sich nicht verändern“, versicherte LVB-Sprecher Reinhard Bohse gestern als erstes. In den vergangenen Wochen und Monaten seien viele Änderungen im Netz ab dem 10. Oktober kommuniziert worden. Da sei die Neuerung für Taucha nicht als vorrangig eingestuft worden und wäre erst in den nächsten Tagen veröffentlicht worden, erklärte er.

Die Einheitlichkeit der Benennung der Strecken sei für die Fahrgäste wichtig, erläuterte er den Hintergrund der Umbenennung. Künftig gebe es mit der Linie 3 eine Tram-Linie in den Nordosten. „Und am Schild vorne ist deutlich zu erkennen , ob sie in Taucha oder Sommerfeld endet“, so Bohse.

Die bisherige Nummerierung mit 3 und 13 habe im Leipziger Südwesten, an der Endstelle in Knautkleeberg, eher zu Verwirrung geführt. Künftig sei auch dort klar: Die Linie 3 führt von dort durch das Stadtzentrum in den Nordosten. „Da muss niemand mehr eine 13 fahren lassen und warten, bis die nächste vertraute 3 kommt“, versuchte Bohse das Denken einiger Fahrgäste zu erklären.

Er freue sich über die Verbundenheit der Tauchaer mit ihrer Straßenbahn, glaube aber, dass die Umbenennung insgesamt zu einer besseren Bekanntheit und Nutzung der Linie führen werde, sagte Bohse.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tauchaer CDU lehnt eine Trasse der B87n entlang der Bahnlinie ab. Das teilte die Vorsitzende Antje Brumm nach einer Fraktionssitzung der Partei jetzt mit.Der zeitnahe Bau der B87n sei für die Minderung des Verkehrsaufkommens in der Stadt Taucha dringend erforderlich.

07.09.2010

Mit hoher Konzentration ging Maya jede der vor ihr liegenden Figuren durch: nahm sie in die Hand, betrachtete sie noch einmal genauer. War das kleine Plastikmonster – genannt Gogo – wirklich zehn Cent wert? Denn das ist der Preis, den der Verkäufer Otto Gürtler für den Sammeltrend verlangte.

05.09.2010

Im wahrsten Sinne des Wortes wird die Landschaft an der Bundesstraße 87 zwischen Taucha und Leipzig umgekrempelt. Während auf der Autobahnbrücke in tiefem Gelb die Asphaltiermaschinen leuchten, bauen Mitarbeiter der Tauchaer Baufirma Otto Heil mitten im scheinbaren Nichts neben dem Umspannwerk direkt an der viel befahrenen Bundesstraße eine Brücke über den Lösegraben.

03.09.2010
Anzeige