Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Kugel enthält Dokumente von 1966
Region Taucha Kugel enthält Dokumente von 1966
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 13.06.2010
Was steckt drin? Thomas Müller (links) und Vater Christoph öffnen die Kapsel. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Moritz enthaltenen Kapsel. Unter großer Anteilnahme der Gemeinde und einiger Schaulustiger wurde der zylinderförmige Behälter gestern Mittag in der Kirche geöffnet.

Pfarrer Christian Gottfried Edelmann hatte schon im Vorfeld gebeten, sich nicht allzu viel Hoffnung zu machen. Denn die Zink-Kapsel war stark angegriffen – „das Zink und der Kupfer der Bekrönungskugel vertragen sich eigentlich nicht“, sagte er und rätselte, warum 1966 nicht ein anderes Material verwendet worden war.

So schnitten Restaurator Christoph Müller und Sohn Thomas aus Wurzen im Altarraum das Zinkblech auf und fischten zwei Dokumentenrollen heraus. Die eine enthielt in Wellpappe eingewickelt zwölf Fotos, die offensichtlich aus der Umbauphase 1966 stammten, auf denen aber kaum mehr etwas zu erkennen war.

Das Dokument wird vorsichtig entfaltet und verlesen. Quelle: Jörg ter Vehn

Das andere Dokument spiegelt die Probleme der Kirchgemeinde im Jahr 1966 dar. Der damalige Kirchvorstand erklärt darin die Schwierigkeit der Sanierung der Kirche und dass dies geschehe in einer Zeit, in der die Raketen doppelt so hoch gebaut werden wie der Kirchturm. Deutlich ist den Worten des Kirchvorstandes das Befremden über das Vorgehen der DDR-Oberen zu entnehmen. Ein weiteres Dokument listet die 1966 am Umbau der Kirche beteiligten Firmen auf.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum zweiten Mal haben sich Schulhof und Erdgeschoss des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in eine Mitmach- und Erlebnismeile verwandelt. „Wir feiern unser Schulfest, das vom Schülerrat und unserem Vertrauenslehrer organisiert wurde“, erzählt Schülersprecherin Sarah Schötter.

13.06.2010

Insgesamt 180 Fische, Wasserkrebse, Pflanzen, Vögel und Insekten haben die kleinen Parthenfüchse am Sonnabend bestimmt. Anlass für die heimischen Expedition war die bundesweit ausgeschriebene Aktion der Zeitschrift Geo, genannt „Tag der Artenvielfalt“.

13.06.2010

Die Kunst ist wieder auf den Kleinen Schöppenteich gezogen. Besser: gezogen worden. Bernd Rossa und Norman Inn von der Firma Bauverfugung schleppten gestern Nachmittag mit einem kleinen Boot das von vielen schon vermisste Kunstwerk wieder auf den Teich und befestigten es dort.

11.06.2010
Anzeige