Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kunst statt Karriere: Christina Nielsen-Marsh zeigt "Landscapes- Landschaften"

Kunst statt Karriere: Christina Nielsen-Marsh zeigt "Landscapes- Landschaften"

Das gibt‘s nicht alle Tage: Eine Frau verzichtet auf ihre wissenschaftlich Karriere und widmet sich nur noch der Malerei. Christina Nielsen-Marsh hat‘s getan.

Voriger Artikel
Erlös von Schulfest hilft Kranken in Burma
Nächster Artikel
B87n: Trasse an der Bahn wieder im Gespräch

Weltenbummler landet bei der Kunst: Christina Nielsen-Marsh zeigt „Landscapes - Landschaften“.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Die Bilder ihrer ersten Ausstellung mit dem Titel „Landscapes – Landschaften“ sind seit Sonntag im Café esprit in Taucha zu sehen.

Tobias Meier vom Kunst- und Kulturverein Taucha entlockte der eher zurückhaltenen Nielsen-Marsh beim Galeriegespräch zur Vernissage einiges Privates. So wuchs die Waliserin eigentlich in Deutschland auf, in der Nähe von Mönchengladbach. Zurück in England studierte sie zunächst Chemie, machte in Oxford sogar ihren Doktor, kam zur Archäologie, die sie seit ihrer Kindheit geliebt hatte. 13 Jahre lang führte sie die Arbeit zu allen möglichen Plätzen in der Welt - ein paar davon sind in der Tauchaer Ausstellung auch zu sehen.

Sie habe die Bilder aber erst nachher gemalt, sagte Nielsen-Marsh, die über die Arbeit beim Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie 2004 nach Leipzig kam. Hier reifte ihr Entschluss, der Wissenschaft vorerst den Rücken zu kehren. „Leipzig ist eine tolle Stadt, auch zum Kunst machen“, erzählte sie. Sie habe sich in die Stadt verliebt, wenngleich sie von ihrer Kunst noch nicht leben könne. Sie habe ein Atelier in der Nikolaistraße, gebe nebenbei noch Englisch-Unterricht und arbeite als Chefredakteurin der englischen Zeitschrift „Leipzig-Zeitgeist“.

Über Carolin Okon, die schon in Taucha Elvis-Bilder zeigte und ebenfalls in der Nikolaistraße ihr Atelier hat, kam Nielsen-Marsh nach Taucha, wo ihre Bilder die nächsten sechs bis acht Wochen zu sehen sein werden.

Ihre Landschaften leben von klaren Farben, meist mit deutlichen Konturen, mit deutlichem Licht und Schatten. Die Bilder zeigen Zypern, Neuseeland, Wales und Mexico – „ich war an all diesen Orten“, erzählte sie. Die Landschaften sind pures Öl auf Leinwand, ohne jedes lebendes Beiwerk, kein Mensch, kein Tier verirrt sich in ihre Bilder, nur die zur Landschaft passende Architektur verewigt sie. Das wirkt direkt, fast schon plakativ.

Am 12. Juli eröffnet die Waliserin parallel ihre zweite Ausstellung in den Brühl-Arkaden in Leipzig. Dort gebe es mehr Werke mit dunklen Farben, erzählte sie. Jörg ter Vehn

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr