Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Kunstausstellung im Schloss wird morgen eröffnet
Region Taucha Kunstausstellung im Schloss wird morgen eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 20.05.2011
Anzeige
Taucha

„Zur Ausstellungseröffnung sind alle Interessierten herzlich eingeladen“, sagt Petersen. Ihre Werke haben es in sich, denn Silke Petersen malt mit Kaffeesatz und Gips. Daher auch der Name der Schau: „Alles Geschmackssache“. Ab und an kommt auch Sand und Blattgold zum Einsatz. Entscheidend sei das Mischverhältnis von Kaffeesatz, Gips und den anderen Materialien, sagt sie: „Durch die Mischung kann ich bestimmen, ob eine Struktur grob oder fein wird.“

Die farbenfrohen Exponate der Künstlerin kann man auch kaufen. 90 bis 400 Euro kosten die Kunstwerke. Und die Besitzer der Kunst sind durchaus prominent. Die Kopie eines Gemäldes überreichte die Künstlerin dem US-Präsidenten Barack Obama anlässlich seines Besuchs in Dresden. Vor zehn Jahren veränderte die gelernte Chemielaborantin ihr Leben und wurde Künstlerin. Seitdem organisiert sie Kurse, führt Workshops durch, malt und verkauft. Auf die Idee mit Kaffeesatz zu arbeiten, kam die 46-Jährige durch Bücher. Dort habe sie von der Methode gelesen und sei sofort begeistert gewesen. Die Ausstellung ist bis zum 18. Juni an jedem Wochenende, jeweils von 14 bis 16 Uhr zu besichtigen.

Benjamin Böhme

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur nunmehr 28. Tauchaer Blauen Stunde des Kunst- und Kulturvereins Taucha war am Dienstag Abend das Leipziger Liederkabarett MelanKomiker zu Gast im Café Esprit.

20.05.2011

140 Jahre wird die Freiwillige Feuerwehr im Juni alt. Grund genug zurückzuschauen und einen Blick in die Zukunft zu riskieren. Ersteres tut Karl Gaudig. Seit 1945 ist der 85-Jährige in der Wehr. Für die Zukunft ist Tim Burkhardt zuständig: Der 13-jährige Tauchaer ist seit gut einem Jahr in der Jugendfeuerwehr. An einem Tisch mit der LVZ kamen sie ins Gespräch.

19.05.2011

Das hätte kreuzgefährlich werden können: Weil die Gasleitung an der Leipziger Straße 38 nur in einer Tiefe von ungefähr 30 Zentimetern verläuft, musste der Baumaschinist Volkmar Fischer gehörig aufpassen.

18.05.2011
Anzeige