Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha LVB wollen Bahnübergang sicherer machen
Region Taucha LVB wollen Bahnübergang sicherer machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 19.05.2015
Straßenbahn von rechts - hier, an der Ecke Südstraße, soll bald eine Ampel für mehr Sicherheit sorgen. Quelle: Olaf Barth

Dass eine Bimmel auch von rechts kommen kann, obwohl die Kraftfahrer zuerst nach links schauen, sorgte schon für einige Kollisionen. Zumal die Kraftfahrer nicht nur den Straßenbahnverkehr, sondern auch das Geschehen auf der B 87 im Blick haben müssen. Von den drei an der eingleisigen Strecke angrenzenden Seitenstraßen kam es besonders häufig an der Ecke zur Südstraße zu Unfällen. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) sprechen hier von einer "Unfallhäufungsstelle".

An den Vorfällen änderten weder die Stoppschilder noch die zuletzt vor den Bahnübergängen aufgestellten Andreaskreuze etwas Entscheidendes. Gerade in der Südstraße rollt manch Auto einfach zu weit vor, zumal ein Gebäude nach rechts den Blick auf die Gleise einschränkt, so dass eine sich nähernde Straßenbahn erst recht spät gesehen werden kann. "Dieser Bahnübergang wurde deshalb als erster für die Ausrüstung mit einer Signalanlage ausgewählt", informierte LVB-Pressesprecher Marc Backhaus. Geplant sei eine "schlafende Ampel". Erst wenn sich eine Straßenbahn nähert, würden die Signale an der Ausfahrt der Südstraße sowie auf der Leipziger Straße auf Rot geschaltet. Für die Planungen seien bisher 15 000 Euro ausgegeben worden. Wie viel am Ende die Anlage kostet und wann genau sie errichtet wird, lässt sich laut Backhaus noch nicht sagen. Ähnliche Anlagen für die Übergänge an der Freiligrath- sowie Poststraße seien denkbar, aber noch nicht geplant. Olaf Barth

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.03.2015
Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen unterhaltsamen Abend erlebten diese Woche rund 40 Besucher im Tauchaer Café Esprit. Zur mittlerweile schon 63. Auflage der Talk-Runde "Tauchaer Blaue Stunde" hatte Gastgeber Jürgen Rüstau diesmal den bekannten MDR-Moderator Peter Escher eingeladen.

19.05.2015

Die zahlreichen Ausschilderungen von großräumigen Umleitungen sowie die auch in dieser Zeitung veröffentlichten umfangreichen Informationen haben ihre Wirkung offenbar nicht verfehlt: Die Parthestadt ging gestern am Tag eins der innerstädtisch voll gesperrten B 87 nicht im Verkehrschaos unter.

19.05.2015

Am Freitag findet die nächste Versammlung des Regionalen Planungsverbandes Leipzig-Westsachsen statt. Für Anlieger der Parthenaue könnte diese öffentliche Sitzung besonders interessant sein.

19.05.2015
Anzeige