Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Leipzig erneuert Brücke am Ortseingang
Region Taucha Leipzig erneuert Brücke am Ortseingang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 19.08.2017
Momentan wird an einer zweispurigen Umfahrung der Baustelle gearbeitet. Quelle: Foto: Reinhard Rädler
Taucha

Auch wenn das Ortseingangsschild am Übergang von der Portitzer Straße in die Tauchaer Straße schon vor der Brücke über den Lösegraben die Stadt Taucha verkündet, gehören das Bauwerk und der Graben darunter noch zum Stadtgebiet Leipzig. Deshalb baut hier auch die Messestadt. Das unscheinbare Bauwerk ist in die Jahre gekommen. „Die Brücke über den Lösegraben weist wegen der langjährigen Nutzung und der hohen Belastung erhebliche Verschleißschäden auf. Zur Sicherung der Funktions- und Leistungsfähigkeit dieser Hauptverkehrsstraße wurde ein Neubau zwingend erforderlich“, informierte Klaus Barthel, Leiter der Abteilung Brückenbau und -unterhaltung des Verkehrs- und Tiefbauamtes Leipzigs. Gegenwärtig sind Vorbereitungen im Gange, auf dem angrenzenden Feld einen Umfahrungsdamm anzulegen, über den in den nächsten Tagen in beiden Richtungen dann der Verkehr an der Baustelle vorbeigeleitet wird.

Es entsteht ein neues Brückenbauwerk, das neben der Fahrbahn auch den südlich verlaufenden Geh- und Radweg mit aufnimmt. Die Belange des Naturschutzes werden in derart beachtet, dass kleineren Tieren die Unterquerung der Straße parallel zum Fliesgewässer ermöglicht wird. Eine sogenannte Otterberme – also ein Weg neben dem Grabendurchlass – soll das ermöglichen.

Das Bauende ist für den 22. Dezember geplant. Die geplanten Gesamtkosten der Brückenerneuerung liegen bei 482 000 Euro. Die Firma Beton und Ingenieurbau Böhlen baut.

Von Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vermüllte Straßenzüge, unschöne Resthaufen nach der Entsorgungstour, Mülltouristen die bringen und holen – es gibt viele Gründe, die Sperrmüllsammlung kritisch zu sehen. Taucha denkt jetzt über Alternativen nach, hat sich aber noch nicht entschieden.

09.08.2017

Mit einem großen Aufgebot war die Polizei seit dem Dienstagvormittag in Taucha im Einsatz. Nach Zeugenhinweisen waren die Einsatzkräfte ausgerückt, um den Bereich nach dem flüchtigen Mike W. abzusuchen. Der 43-Jährige wurde nicht gefunden.

06.03.2018
Taucha Historische Aufnahmen von Gasthöfen - De 28. Parthe-Kalender ist da

Ab sofort können die Freunde des jährlich erscheinenden Parthe-Kalenders die 28. Auflage dieser beliebten Reihe erwerben. Autor Bernd Hoffmann stellt diesmal alte Gasthöfe in Parthedörfern vor.

08.08.2017