Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig liest ganz viel in Taucha

Leipzig liest ganz viel in Taucha

Mit einem knappen Dutzend Veranstaltungen findet in Taucha in diesem Jahr wieder die vermutlich größte Lesereihe zur Buchmesse außerhalb Leipzigs statt. Stadtverwaltung sowie Kunst- und Kulturverein Taucha (KuKuTa) als Veranstalter stellten gestern die Höhepunkte vor.

Voriger Artikel
Deutsch-französischer Kick geplant
Nächster Artikel
Platz für Mountainbike-Parcours gesucht

Programm mit Lesungen vorgestellt: Elke Müller und Hans-Jürgen Rüstau.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Schon traditionell werde die Reihe „Leipzig liest in Taucha“ am 16. März, dem Vorabend der Buchmesseneröffnung, mit dem Programm „Taucha liest selbst“ von Hobbyautoren im Ratssaal bestritten, so KuKuTa-Chef Hans-Jürgen Rüstau. Ebenso werde dort auch wieder das Thema des diesjährigen Literaturwettbewerbs der Stadt bekanntgegeben, so Hauptamtsleiterin Elke Müller. Dieser werde aber einen Monat kürzer laufen als in den Vorjahren, sagte Rüstau. Ende Juli sei Abgabeschluss.

Mit täglich zwei, am Buchmessesonntag sogar drei Veranstaltungen werde die Lesereihe in Taucha fortgeführt, so Rüstau. Bis auf die Eröffnung im Ratssaal und eine Kinderbuchlesung mit Fabian Lenk am 18. März ab 16.30 Uhr in der Stadtbibliothek fänden alle Lesungen im Café Esprit statt. „Wir sind bemüht, jedes Jahr ausgefallene Leseorte zu finden, sind aber dabei auf die Unterstützung von außerhalb angewiesen“, so Tobias Meier vom Verein. Auch so würden die bis zu 15 Euro teuren Eintrittspreise nicht die Kosten tragen, erläuterte Rüstau. Der Verein gehe ein finanzielles Risiko ein, werde vermutlich 1000 Euro aus eigener Tasche für die Lesereihe draufzahlen. „Wir würden gerne weniger Eintritt verlangen, aber das geht nur mit Sponsoren, die wir leider nicht haben“, sagte er. Rüstau: „Schade, dass sich auch er Tauchaer Verlag komplett aus der Veranstaltungsreihe zurückgezogen hat.“

Dennoch können wieder einige große Namen die Lesungen zieren. So stellt Historien-Roman-Schreiberin Susan Hastings aus Portitz am 17. März ab 19 Uhr ihr neues Werk „Blauer Staub“ vor, lässt es sich Henner Kotte trotz schwerer Krankheit nicht nehmen, am selben Tag ab 21 Uhr bei der Krimi-Nacht bislang unveröffentlichte Kurzgeschichten vorzutragen. Die „Fiff‘schen Gaffeesachsen“ kommen mit dem neuesten Band der Lene-Voigt-Gesamtausgabe (19. März, 16 Uhr) und Barbara Thalheim singt Melodien ihres Lebens (21. März, 15 Uhr). Wegen Krankheit werde die Konzertlesung mit Christine Dähn und Thomas Natschinski auf den Herbst verschoben, so Rüstau. Am 19. März ab 20 Uhr komme dafür Herbert Köfer. Infos: Tel. 034298 14217.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr