Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mini-Loks begeistern Modellbahnfreunde in Taucha

Ausstellung Mini-Loks begeistern Modellbahnfreunde in Taucha

Strahlende Kinderaugen, leuchtende Blicke von Vätern und Großvätern und ein zufriedener Vereinschef der Modellbahnfreunde Taucha kennzeichnete das zweite Ausstellungs-Wochenende in den Hobbyräumen der Eisenbahnfans in den WYN-Passagen.

Fachsimpelei: „Assistent“ Alexander, sieben Jahre, schaut sich bei den Großen die Geheimnisse der Steuerung einer Modelleisenbahn ab.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. Strahlende Kinderaugen, leuchtende Blicke von Vätern und Großvätern und ein zufriedener Vereinschef der Modellbahnfreunde Taucha kennzeichnete das zweite Ausstellungs-Wochenende in den Hobbyräumen der Eisenbahnfans in den WYN-Passagen.

„Gut 1000 Besucher haben wir am ersten und vierten Adventswochenende zu unserer Modellbahnausstellung gezählt“, freute sich Roberto Mario Haufe, der Vorsitzende des 19 Mitglieder starken Vereins. Neben der vereinseigenen Präsentation, die derzeit etwa 1000 Meter Gleisanlagen und 41 Züge umfasst, waren auch zwei Gastanlagen zu sehen.

„Wir zeigen eine Anlage in der Spur Null, deren Fahrzeuge dem sächsischen Vorbild entsprechen, so wie sie etwa in der Sächsischen Schweiz oder in Radebeul zu finden sind“, erklärte Ralf Grätz, der die Anlage aus Neukieritzsch betreute. „Hier wird noch alles per Hand gesteuert, für die einzelnen Zugbewegungen gibt es mündliche Absprachen, wie in alten Zeiten“, so der aus Halle angereiste Eisenbahnfreund.

Die 16 Meter lange TT-Anlage von Axel Köhler wird nach der Ausstellung in Taucha stehen bleiben, denn der Markkleeberger hat sich entschlossen, bei den Modellbahnfreunden in Taucha mitzuarbeiten. „Hier habe ich richtig Platz für mein Hobby und bin mit Gleichgesinnten zusammen“, sieht der 52-Jährige gute und praktische Gründe für die Mitarbeit im Verein. Dann wandte er sich wieder seinem „Assistenten“ Alexander Utech zu, der gerade dabei war, eine der 16 Weichen per Tablet in die richtige Position zu bringen.

Der Siebenjährige hatte das technische Prozedere unter seiner Anleitung binnen weniger Minuten voll im Griff. „Da werden wir wohl noch vor Weihnachten die Anlage vom Opa vom Boden holen“, mutmaßte Oma Helga schmunzelnd und anerkennend.

„Wir sind fast eine richtige Eisenbahner-Familie, fahren fast zu jeder Ausstellung in der Nähe“, lachte Doreen Biwoll, die mit ihrer Familie aus Leipzig gekommen war. „Zu Hause fährt eine Gartenbahn und eine TT-Modellbahnanlage haben wir auch noch“, pflichtete ihr Ehegatte Frank bei. Ihr 14-jähriger Sohn Mauritius hatte als kleines Kind mit einer Holzeisenbahn angefangen, nun war er gerade dabei, seinen dreijährigen Bruder Marvin am Spiele- und Basteltisch der Ausstellung für die Modelleisenbahn zu begeistern.

Die Tauchaer Modellbahnfreunde sind immer an neuen Mitgliedern interessiert. Wer mitmachen oder sich informieren möchte, ist in den Hobbyräumen in der Deiwitzer Straße 77 montags, mittwochs und freitags ab 18.30 Uhr gern gesehen, denn die Anlagen sollen gut funktionieren und täglich schöner werden. Aus den bisher sechs sollen zehn Anlagen werden, auf denen dann auf 2,5 Kilometern Gleis rund 100 Züge rollen.

Und dann gibt es noch die Vorbereitung auf die nächste Ausstellung, die am 11. und 12. Februar in den Winterferien geplant ist.

Von Reinhard Rädler

Taucha 51.3798014 12.495054
Taucha
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr