Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Mira Wunder erzählt Geschichten beim Surren des Spinnrades
Region Taucha Mira Wunder erzählt Geschichten beim Surren des Spinnrades
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 31.10.2011
Mira Wunder weiß mit dem Spinnrad umzugehen und Geschichten zu erzählen. Quelle: Anne Schulze
Anzeige
Taucha

Anlass für die ganze Spinnerei war am Sonnabend eine Tresenlesung der etwas anderen Art. Kulturcafé-Besitzer Jürgen Rüstau und die Autorinnen Dagmar Ebert und Mira Wunder lasen unter erstmalig jahreszeitlich passendem Motto: „Wenn die Blätter lallen“.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe der LVZ.

Anne Schulze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Regenbogen-Grundschulleiterin Christa Kühn war voll des Lobes, Max Zschorn einfach nur happy. Aber auch groggy, als die Anspannung von dem jungen Bühnenakteur endgültig abfiel.

28.10.2011

Fast wie in einer Kochshow: Lisa, Fabienne und Sarah stehen auf der einen Seite des Tisches. Tim, Toni und Moritz auf der anderen. „Bewaffnet“ mit Mehl, Butter, Zucker, Eiern und einem Kochlöffel gehen die Kinder ans Werk, allerdings ohne im Wettstreit miteinander zu stehen.

27.10.2011

Das Erbe des stattlichen Grüns der Stadt Taucha wiegt schwer. Das wird nach dem dritten Baum-Diskussionsforum immer deutlicher. Mittwochabend informierten Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD), Baum-Experte Klaus Kämpfe, Landschaftsarchitekt Holger Haselbach und Grünflächen-Sachgebietsleiterin Kathrin Gottschalk im Ratssaal 14 interessierte Bürger über den Zustand des Stadtgrüns.

27.10.2011
Anzeige