Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mittelschul-Erweiterung: Neue Debatte über Varianten

Mittelschul-Erweiterung: Neue Debatte über Varianten

Die Erweiterung der Mittelschule Taucha ist in diesem Jahr vom Tisch. Grund: Der Freistaat hat jüngst den Förderantrag der Stadt abgelehnt. Jetzt soll beraten werden, ob in einer zweiten Antragsrunde weiterhin ein Dachausbau oder nicht doch ein Anbau besser ist.

Voriger Artikel
Wiedersehen zum silbernen Mannschaftsfoto
Nächster Artikel
Chronik von Taucha vorgestellt

Anbau oder Dachausbau: Über die Varianten für die Erweiterung wird diskutiert.

Quelle: Jonas Juckeland

Taucha. Der Freistaat habe seine Ablehnung vor wenigen Tagen nicht begründet, erklärte Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD). „Wir hatten zwar gehofft, aber nicht ernsthaft erwartet, gleich bei der ersten Runde mit unserem Antrag durchzukommen“, erläuterte er das Prozedere. Sicher sei das Förderprogramm überzeichnet, weil zu viele Anträge vorlägen. Taucha müssen nun einen neuen stellen, komme dann in die Fortschreibungsrunde und rücke etwas nach oben. „Das ist schon mal nicht schlecht“, so Schirmbeck.

Die Zäsur im Verfahren biete die Chance, erneut darüber nachzudenken, was für Taucha günstiger wäre: der bislang als preiswertere Variante favorisierte Dachausbau oder ein Anbau an der Stelle des jetzigen Pavillons.

Dienstagabend sollen daher in interner Runde mit Beteiligung der Stadtverwaltung, der Schule und der Stadträte bei einem Workshop alle Argumente der beiden Varianten nochmal aufgerufen und abgewogen werden, erklärte er. So sei zum Beispiel auch zu bedenken, dass die Erweiterung bei laufendem Schulbetrieb stattfinde müsse. Die Beeinträchtigung des Unterrichts durch einen Dachausbau auf voller Länge des Hauses sei da wesentlich größer als bei einem Anbau, bei dem nur das Anschlussstück zum Haus betroffen ist, gab er zu bedenken. Ein Anbau sei später auch separat zu betreiben, sei zwar vom Bau etwas teurer, müsse langfristig aber nicht unwirtschaftlicher sein. Schüler, Eltern und Lehrer der Schule hatten sich bislang wiederholt für den Anbau ausgesprochen. Die Gegenseite hatte ins Feld geführt, dass mit einem Anbau im Hof die Räume des Pavillons entfielen und der ohnehin knappe Schulhof weiter verkleinert werde.

Schirmbeck: „Seit dem Erstantrag ist einige Zeit vergangen, wir haben inzwischen auch eine neue Schulleitung. Da gibt es jetzt mit dem neuen Antrag die Möglichkeit, alles nochmal in Ruhe zu überdenken.“

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

20.08.2017 - 08:09 Uhr

Der SV RegisBreitingen gewann mit 3:0 Toren gegen BlauWeiss Bennewitz auf Grund der klar besseren Chancenverwertung.

mehr