Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Mittelschul-Erweiterung: Neue Debatte über Varianten
Region Taucha Mittelschul-Erweiterung: Neue Debatte über Varianten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 24.08.2012
Anbau oder Dachausbau: Über die Varianten für die Erweiterung wird diskutiert. Quelle: Jonas Juckeland
Anzeige
Taucha

Der Freistaat habe seine Ablehnung vor wenigen Tagen nicht begründet, erklärte Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD). „Wir hatten zwar gehofft, aber nicht ernsthaft erwartet, gleich bei der ersten Runde mit unserem Antrag durchzukommen“, erläuterte er das Prozedere. Sicher sei das Förderprogramm überzeichnet, weil zu viele Anträge vorlägen. Taucha müssen nun einen neuen stellen, komme dann in die Fortschreibungsrunde und rücke etwas nach oben. „Das ist schon mal nicht schlecht“, so Schirmbeck.

Die Zäsur im Verfahren biete die Chance, erneut darüber nachzudenken, was für Taucha günstiger wäre: der bislang als preiswertere Variante favorisierte Dachausbau oder ein Anbau an der Stelle des jetzigen Pavillons.

Dienstagabend sollen daher in interner Runde mit Beteiligung der Stadtverwaltung, der Schule und der Stadträte bei einem Workshop alle Argumente der beiden Varianten nochmal aufgerufen und abgewogen werden, erklärte er. So sei zum Beispiel auch zu bedenken, dass die Erweiterung bei laufendem Schulbetrieb stattfinde müsse. Die Beeinträchtigung des Unterrichts durch einen Dachausbau auf voller Länge des Hauses sei da wesentlich größer als bei einem Anbau, bei dem nur das Anschlussstück zum Haus betroffen ist, gab er zu bedenken. Ein Anbau sei später auch separat zu betreiben, sei zwar vom Bau etwas teurer, müsse langfristig aber nicht unwirtschaftlicher sein. Schüler, Eltern und Lehrer der Schule hatten sich bislang wiederholt für den Anbau ausgesprochen. Die Gegenseite hatte ins Feld geführt, dass mit einem Anbau im Hof die Räume des Pavillons entfielen und der ohnehin knappe Schulhof weiter verkleinert werde.

Schirmbeck: „Seit dem Erstantrag ist einige Zeit vergangen, wir haben inzwischen auch eine neue Schulleitung. Da gibt es jetzt mit dem neuen Antrag die Möglichkeit, alles nochmal in Ruhe zu überdenken.“

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Silbern war der Anlass und silber war auch die vorherrschende Haarpracht der Anwesenden: Die Alten Herren von ehemals Traktor Taucha trafen sich 25 Jahre nach einem denkwürdigen Mannschaftsfoto wieder und nahmen erneut Positur ein.

23.08.2012

Wie fühlt sich Geld an, wenn man blind ist? Und wie funktioniert eigentlich Blindenschrift? Diese und viele andere Fragen bekamen die Kinder des Hortes der Grundschule am Park von Robert Leske am Montag erklärt.

22.08.2012

Das gab es noch nie: Genau 2299 Badegäste tummelten sich am Sonntag im Parthebad Taucha. Das sei neuer Tagesrekord seit Eröffnung des Bades vor gut fünf Jahren, erzählte gestern der leitende Schwimmmeister Ronald Hanns.

21.08.2012
Anzeige