Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Moderne Schatzsuche
Region Taucha Moderne Schatzsuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 12.08.2012
In einer Truhe befindet sich der Schatz, den sogenannte Geocacher zu finden hoffen. Quelle: Tina Soltysiak
Anzeige
Taucha

Sie ist eine Schatzsucherin, die mit GPS-Unterstützung ans Ziel kommen will. Das Wort Cache bedeutet aus dem Englischen übersetzt soviel wie „geheimes Lager“. Denn ein Cache ist in der Regel gut getarnt verborgen. Die Verstecke sind unter anderem in der Erde, auf Bäumen, in Felsspalten oder unter losen Ziegelsteinen...

*Die Namen wurden von der Redaktion geändert.  

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Montag-Ausgabe der LVZ.

Tina Soltysiak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Jahre und 93 Tage war der Tauchaer Dachdecker-Geselle Christian Kleine auf Wanderschaft. Am 8. Mai 2009 hatte er nach altem Brauch das Tauchaer Ortseingangsschild überklettert, um das Leben und die Welt kennenzulernen und um Rolandsbruder, in der Zunft reisender Handwerker, zu werden.

12.08.2012

An der Baustelle in der Engelsdorfer Straße in Plösitz klaffte am Mittwoch ein etwa zwei Meter tiefes Loch. Die Baugrube ist wie geplant auf sechs Meter Breite und zwölf Meter Länge ausgehoben worden (die LVZ berichtete).

10.08.2012

Auf eine Wanderung in den Staditzwald begaben sich gestern Hortkinder der Grundschule „Am Park“. Auf verschlungenen Wegen erreichten sie nach einem dreiviertelstündigen Spaziergang den Staditzsee.

07.08.2012
Anzeige