Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Nach Fahrerflucht in Taucha: Polizei sucht Zeugen
Region Taucha Nach Fahrerflucht in Taucha: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 20.03.2018
Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Taucha

Am Donnerstag gegen 14.30 Uhr war ein zwölfjähriger Junge auf seinem Mountainbike auf der Schlossstraße unterwegs. Dort wurde er vermutlich von einem schwarzen VW Passat Kombi angefahren.

Dessen Fahrer wollte vom dortigen Parkplatz fahren, übersah offenbar das radelnde Kind und stieß gegen das Vorderrad. Es stürzte, blieb aber unverletzt. Der VW-Fahrer habe sich kurz erkundigt, ob alles in Ordnung ist, und sei dann weitergefahren. Der Zwölfjährige, an dessen Fahrrad ein Schaden in Höhe von etwa 40 Euro entstand, ging nach Hause, und sein Vater informierte die Polizei.

Die Beamten ermitteln nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und suchen Zeugen: Wer hat zur Unfallzeit Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zum Fahrverhalten sowie zum Fahrer und/oder dessen Fahrzeug geben? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Nord, Essener Straße 1 in Leipzig, Tel. 0341/59350.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einer der größten städtebaulichen Schandflecke in Taucha wird ab diesem Jahr verschwinden. Das seit Jahren nur noch als Ruine wahrzunehmende Eckgebäude Südstraße 16/Bahnhofstraße soll in neuem Glanz erstrahlen. Ein Leipziger Projektentwickler für Altbauten hat es gekauft und große Pläne.

17.03.2018

Ob der Tauchaer Literaturwettbewerb in ein neues, erfolgreiches Zeitalter aufbricht, muss sich erst noch zeigen. Mit einigen Veränderungen soll aber der zurückgehenden Teilnahme entgegengewirkt werden. Das passende Thema dazu lautet für den nächsten, den nunmehr 15. Wettbewerb: „Aufbruch“.

15.03.2018

Der Heimatverein der Parthestadt hat mit Eventmanager Hartmut Nevoigt einen neuen Vorsitzenden. Der bisherige Vereinschef René Werner war bei der Vorstandswahl am Montagabend nicht mehr für diesen Posten angetreten. Doch am 8. März waren ihm bei seiner letzten Amtshandlung noch einmal die Herzen der Frauen zugeflogen.

14.03.2018
Anzeige