Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Netter Gruß aus Berlin hilft wartenden Fahrgästen in Sehlis

Netter Gruß aus Berlin hilft wartenden Fahrgästen in Sehlis

Das Warten auf den Bus wird sich in Sehlis zwar nicht verbessern, aber wenigstens gibt es demnächst wieder etwas Komfort dabei: Tobias Muster und Steffen Lichtenfeld vom Bauhof Taucha arbeiten seit vorgestern an einem neuen Unterstand für die Haltestelle.

Voriger Artikel
40 Tonnen Salz warten in Taucha auf den Winter
Nächster Artikel
Chor des Tauchaer Gymnasiums singt - und das Publikum klatscht mit

Schotter nur für das Fundament: In Sehlis schützt ab nächster Woche wieder ein Unterstand wartende Fahrgäste vor Wind und Wetter. Taucha hat das Wartehäuschen kostenlos von der Deutschen Städetreklame bekommen.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Nach dem Abriss des maroden Häuschens im Sommer sei sie froh, dass die Deutsche Städtereklame der Stadt Taucha das Häuschen kostenfrei überlassen habe, so Bauamtsleiterin Barbara Stein. Es stamme aus der Niederlassung Berlin, erzählte Bauhofchef Marco Haferburg.Muster und Lichtenfeld hatten jedoch zunächst zu tun, die Reste des alten Fundaments aus dem Boden zu zerren, bevor sie daran denken konnten, den Gruß aus Berlin aufzubauen. Nach dem Fundament und den Bordsteinen gestern soll das Wartehäuschen „Modell K2“ mit den drei Bögen noch so rot angestrichen werden, wie auch die Masten der Straßenbeleuchtung in Sehlis. Auch das Pflaster werde in Rot ausgelegt, so die beiden.Das gebrauchte Häuschen sei noch sehr gut in Schuss gewesen, werde aber komplett aufgearbeitet, versprachen Muster und Lichtenfeld. „Mitte nächster Woche wird alles fertig“, erklärten sie.Die Stadt Taucha hat Verträge mit der Deutschen Städtereklame über die Werbung im Stadtbereich. Auch in dem neuen, alten Häuschen ist bautechnisch eine Werbefläche vorgesehen. In Sehlis verkehrt die Linie 175, die von den Veränderungen ab dem 13. Dezember kaum betroffen ist. Weil die Busse nicht mehr die Schleife über Plösitz fahren, rechnen die Leipziger Verkehrsbetriebe künftig mit einer etwas zügigeren Fahrt zwischen Taucha, Sehlis, Borsdorf und Sommerfeld.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr