Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Neue Renault-Busse machen Senioren mobiler
Region Taucha Neue Renault-Busse machen Senioren mobiler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 16.04.2010
Anzeige
Taucha/Zwenkau

Die Vorgängerfahrzeuge wurden zum Teil von mehreren Einrichtungen genutzt, waren zudem in die Jahre gekommen, boten auch nicht mehr den heute geforderten Komfort. Traude Dittrich als Heimbeiratsvorsitzende der Tauchaer Einrichtung nahm denn auch gleich zur Probe Platz in einem der neuen Renault-Trafic – und war des Lobes voll. „Der hat auch ausreichend Beinfreiheit“, urteilte sie kennerhaft. „Auf Wunsch vieler Heimbewohner gerade aus Taucha wollen wir künftig zum Beispiel zum Wochenmarkt in die Stadt fahren“, erklärte Pflegedienstleiter Jens Pfirschke den Einsatz des Wagens. Die Zwenkauer Heimleiterin Andrea Böttcher-Richard kündigte Ausflüge in die Region Zwenkau, das Neuseenland „und eventuell sogar eine Urlaubsfahrt im nächsten Jahr“ mit dem neuen Fahrzeug an. Die Renaults bieten Platz für acht Senioren plus Fahrer und sind laut Bruske über die DRK-Zentrale in Berlin zu günstigen Großkundenkonditionen geleast. Die Altfahrzeuge gingen an DRK-Ortsvereine, so Bruske.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt kann es losgehen: Am Tauchaer Markt soll schon bald der Bau eines großen Drogeriemarktes der Firma Rossmann starten. Die Baugenehmigung dafür liegt jetzt vor.

16.04.2010

Das Geld wird knapp – auch im Zweckverband Parthenaue. Die stimmberechtigten Mitglieder Leipzig, Taucha und Borsdorf einigten sich gestern dennoch auf einen Etat für das laufende Jahr, mit dem der Verband vor allem eine Reihe von Fließgewässern in Ordnung bringen will.

15.04.2010

Am Eingang zu Tauchas „guter Stube“ dümpelt der Kleine Schöppenteich weiter vor sich hin. Im Vorjahr war der Zustand des Ententeiches bereits kritisch, das Gewässer nach Aussage der Stadt umgekippt.

15.04.2010
Anzeige