Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Warthehäuschen für Taucha

Neue Warthehäuschen für Taucha

"Das Landratsamt als Träger des Öffentlichen Personen- und Nahverkehrs im Landkreis lässt seine Fahrgäste nicht im Regen stehen." - So könnte die Nachricht kommentiert werden, die im Juli das Tauchaer Rathaus erreichte.

Voriger Artikel
Autorennen im Zeichen der Wissenschaft
Nächster Artikel
Tauchas Oberschule nimmt ausgebautes Dachgeschoss in Besitz

Michael Dennhardt (vorn) und Marco Leigsring von der Dahlener Bau GmbH haben in der Graßdorfer Straße bereits das erste Wartehäuschen montiert.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. "Wir wurden über ein Haltestellen-Programm des Landratsamtes informiert, über das Fördermittel zur Werterhaltung oder für Verbesserungen der baulichen Substanz von Wartehäuschen beantragt werden können", berichtete dazu im Rathaus die Sachbearbeiterin für Verkehrsplanung, Ursula Mayr. Die eingereichten Vorschläge aus Taucha wurden danach im Auftrag des Landratsamtes von einem Planungsbüro überprüft. Im Ergebnis erhielt die Stadt Taucha am 14. Oktober einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 43 785 Euro, was 90 Prozent der Baukostensumme von 48 650 Euro entspricht. "Wir haben im städtischen Haushalt ohnehin eine Position Unterhaltung/Werterhaltung von Haltestellen eingeplant, so dass wir die Eigenmittel ohne weiteres abdecken können", erklärte Mayr.

Mit dem Geld werden nun die Unterstellmöglichkeiten in der Klebendorfer- und in der Graßdorfer Straße sowie in der Dewitzer Straße/Am Wachberg auf Vordermann gebracht beziehungsweise erneuert. Die Firma "Dahlener Bau GmbH" bereitet momentan den Untergrund mit Gehwegplatten sowie die Verankerungen für das Aufstellen der Metallelemente für die Wartehäuschen vor.

Während für das Blechhäuschen an der Haltestelle in der Graßdorfer Straße am Mittwoch bereits ein aufgearbeiteter Ersatzbau montiert wurde, erhalten die Haltestellen an den beiden anderen Standorten komplette Neuaufbauten. "Sie sind bestellt, können allerdings erst 2015 geliefert werden", informierte Bauhof-Chef Marco Haferburg.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.11.2014
Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr